☰ Menu eFinancialCareers

LBBW verkauft ihr Privatkundengeschäft in Luxemburg: Arbeitsplätze bleiben erhalten

Ihr Privatkundengeschäft in Luxemburg verkauft die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) an die Dekabank, wie die beiden Institute am heutigen Dienstag (17. August) mitteilten. Der Zuschlag fiel in einem Bieterverfahren.

Dabei bleiben alle 40 betroffenen Mitarbeiterstellen erhalten, wie eine LBBW-Sprecherin bestätigte. “Die Kundenberater der LBBW wechseln zur Dekabank Luxembourg und bleiben den Kunden damit als vertraute Ansprechpartner erhalten”, heißt es in einer Mitteilung.

Insgesamt beschäftigt die LBBW noch etwa 170 Mitarbeiter in den Sparten Privatkunden, Depotbank, Asset Management und Credit Investments. Über den Preis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Auch die übrigen Sparten sollen laut der LBBW noch versilbert werden.

Die EU-Kommission hatte eine Trennung von Geschäftsbereichen für die milliardenschweren Finanzspritzen an die LBBW zur Auflage gemacht, wozu auch die Aktivitäten in Luxemburg gehören.

Bei der Dekabank handelt es wie bei der LBBW um einen Bestandteil des öffentlich-rechtlichen Bankenwesens aus Deutschland. Die Dekabank ist in diesem System üblicherweise im Asset Management tätig.

Nur im Großherzogtum verfügt die Dekabank auch über ein Privatkundengeschäft mit derzeit 21 Mitarbeitern. Durch die Akquisition des LBBW-Privatkundengeschäfts verdreifacht die Dekabank ihre Aktivitäten in diesem Geschäftsfeld.

commentaires (0)

Comments

Votre commentaire est en attente de modération. Il apparaîtra sur le site une fois validé

Réagissez

Pseudo

Adresse e-mail

Consultez notre règlement concernant notre communauté ici