☰ Menu eFinancialCareers

Von Benelux in die Türkei: DEXIA will die Kosten in Luxemburg bis 2014 weiter kappen

Die Zukunft von DEXIA sieht Bankchef Pierre Mariani in der Türkei. Bis 2014 soll das Institut 800 Filialen sowie sechs Mio. Kunden in der Türkei unterhalten, wie Mariani in seinem Zukunftsprogramm am heutigen Dienstag (12. Oktober) in Brüssel ausführte. Dagegen sollen in 2014 lediglich vier Mio. Kunden aus Belgien und Luxemburg stammen.

Überdies will sich DEXIA weiter aus dem Geschäft mit der Kommunalfinanzierung zugunsten des Retail und Commercial Banking zurückziehen. 2014 sollen in diesen Sparten 60 Prozent der Erträge erwirtschaftet werden, während es in 2007 nur 37 Prozent waren. 18 Prozent will DEXIA in der Kommunalfinanzierung und 21 Prozent im Asset Management erzielen.

Um die Risiken deutlich zu reduzieren, soll die Bilanzsumme bis 2014 um 35 Prozent auf 430 Mrd. Euro verkürzt werden. Nach diesen Plänen steigt innerhalb von vier Jahren das Tier 1-Kernkapital auf 15 Prozent.

Auch für den Luxemburger Teil der Gruppe hat Mariani konkrete Vorstellungen: Im Großherzogtum soll der Marktanteil im Retail Banking auf 15 Prozent gesteigert und damit die Position unter den Top Drei auf dem Luxemburger Markt gesichert werden. Dort werde auch das Private Banking weiter gestärkt.

Ungemach für die Mitarbeiter dürften indes die Bestrebungen der DEXIA zur Kostenreduzierung mit sich bringen. “Die Anstrengungen zur Verringerung der Kostenbasis in Belgien und Luxemburg werden weitergehen”, heißt es in einer Mitteilung. Mithin soll die sogenannte Cost-Income-Ratio von 74 Prozent in 2009 auf 66 Prozent in 2014 verringert werden.

“Wir werden unser Geschäftsmodell auch weiterhin umgestalten, indem wir nach Synergien und Effizienzgewinnen suchen. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Ziel aller unserer Geschäftssparten”, sagte Mariani. Unterdessen soll der Vorsteuergewinn von 400 Mio. Euro in 2009 auf dann 600 Mio. Euro gesteigert werden.

commentaires (0)

Comments

Votre commentaire est en attente de modération. Il apparaîtra sur le site une fois validé

Réagissez

Pseudo

Adresse e-mail

Consultez notre règlement concernant notre communauté ici