☰ Menu eFinancialCareers

Luxemburger Tochter der Bayern LB muss bis 2013 lediglich elf Planstellen streichen

Entwarnung für die Mitarbeiter der Banque LBLux. Die Tochtergesellschaft der beiden deutschen Landesbanken BayernLB und Helaba muss im Zuge der schmerzhaften Sanierung des Münchener Mehrheitseigners (75 Prozent) nicht bluten.

Wie der Sprecher der Geschäftsleitung, Henri Stoffel, gegenüber eFinancialCareers bestätigte, soll die Zahl der Stellen bis 2013 auf 177 sinken. Gegenwärtig beschäftigt das Institut in Luxemburg 188. Die Bank kann deshalb auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten und die Mitarbeiterzahl durch natürliche Fluktuation verringern.

Das Großherzogtum wird trotz des angekündigten Abbaus von mehreren tausend Stellen bei der angeschlagenen bayerischen Landesbank, inklusive der Schließung diverser Auslandsniederlassungen, auch künftig eine zentrale Rolle im Konzern spielen. Das Private Banking soll wie bisher fortgeführt werden, so Stoffel.

Neben Großkunden will die Bank künftig verstärkt Mittelständler ansprechen. Mittelfristig sieht der Manager hier einen Bedarf für ein halbes Dutzend Berater für die Kundenakquise.

Stoffel sagte, die Bank habe einen Apparat, der eigentlich 30 Prozent mehr Geschäft machen könnte. Entlassungen kämen aber schon deshalb nicht in Frage, weil die Bank dann neue Mitarbeiter für viel Geld einstellen müsste, sobald die Krise vorüber ist.

Im Treasury wurden dagegen bereits erste Stellen gestrichen, weil dieser Bereich wegen der großen Risiken zurückgefahren wurde. So hat die Bank den Handel mit Credit Default Swaps, Asset Swaps und Floating Rate Notes eingestellt.

Am Montag hatte das Institut die Bilanz für 2008 vorgestellt. Trotz Finanzkrise verzeichnete das Institut am Jahresende einen Gewinn von 23,9 Mio. Euro. Im Vorjahr waren es zwar noch 134,7 Mio. Euro, jedoch enthielt dieser Betrag einen einmaligen Erlös von 106,3 Mio. Euro aus dem Verkauf einer Beteiligung.

commentaires (0)

Comments

Votre commentaire est en attente de modération. Il apparaîtra sur le site une fois validé

Réagissez

Pseudo

Adresse e-mail

Consultez notre règlement concernant notre communauté ici