☰ Menu eFinancialCareers

Europäische Investitionsbank sucht zahlreiche Banker mit Berufserfahrung

Bis vor wenigen Monaten führte die vor 51 Jahren gegründete Europäische Investitionsbank (EIB) ein beschauliches Dasein in Luxemburg.

Das hat sich im Zuge der Finanzkrise aber gründlich geändert. “Die Bank der Europäischen Union” – wie die EIB in einem Buch treffend beschrieben wird – ist gefragt wie nie zuvor. Derzeit setzt vor allem die von den Verwerfungen an den Märkten hart getroffene Autoindustrie auf Finanzspritzen von der Förderbank.

Ursprünglich ist das Institut gegründet worden, um das Wohlstandsgefälle zwischen den Mitgliedsstaaten mit günstigen Krediten allmählich auszugleichen. Inzwischen finanziert die in Luxemburg ansässige Bank zwar auch Projekte in Osteuropa, Lateinamerika und Afrika, 85 Prozent des Geschäfts werden aber weiter innerhalb der Gemeinschaft abgewickelt.

Zugleich gehört die EIB zu den Instituten, die trotz, oder vielleicht auch wegen der Finanzkrise Mitarbeiter einstellen. Auf der Karriere-Webseite sind derzeit fünf Positionen aus den Bereichen Banking und sieben Risk-Management-Stellen ausgeschrieben. Außerdem sucht das Institut einen Leiter Transaction Processing and Management.

Zwar richten sich die meisten Jobs an erfahrene Banker mit einem Hochschulabschluss in Finanzen und Wirtschaft, darüber hinaus sucht die Bank aber auch Ökonomen und Ingenieure für das Projekte-Direktorat. Zuguterletzt bietet die EIB derzeit zwei Positionen in der Internen Kommunikation an.

Für Bewerber mit Deutsch als Muttersprache haben die Bewerbungen aber einen Pferdefuß: Ohne sehr gute Englisch-und Französisch-Kenntnisse wird es nichts mit dem Job bei der Europäischen Investitionsbank.

Und das Gehalt? Wer wissen will, wie hoch die einzelnen Positionen vergütet werden, sollte einen Blick auf die Gehaltstabelle werfen. Im Einzelfall lässt sich bei einer Privatbank vermutlich mehr verdienen, dafür sind die Jobs bei der EIB krisensicher. Und Debatten um Millionenboni für maßlose Vorstände werden die Mitarbeiter der Investitionsbank entspannt verfolgen können.

commentaires (0)

Comments

Votre commentaire est en attente de modération. Il apparaîtra sur le site une fois validé

Réagissez

Pseudo

Adresse e-mail

Consultez notre règlement concernant notre communauté ici