☰ Menu eFinancialCareers

Wie Alpha-Tiere mit der Jobsuche zu kämpfen haben

(Photo credit: Wikipedia)

(Photo credit: Wikipedia)

Ein Alpha-Tier zu sein, ist schon eine tolle Sache. Denn sie sind selbstbewusste, geborene Führungskräfte. Darüber hinaus sind sie zumeist intelligent, verfügen über hohe analytische Fähigkeiten und sind Macher. Das britische Unternehmen Lloyds ist derart begeistert, seine Mitarbeiter in Alpha-Tiere zu verwandeln, dass es sie sogar zum Kurs „Jäger und Sammler im Unternehmens-Dschungel“ schickt, wo sie in den Merkmalen von Alpha-Tieren unterrichtet werden.

Doch zu den Alpha-Tieren zu zählen, ist weniger hilfreich, wenn es um die Jobsuche geht. Denn ohne umsichtiges Vorgehen können Alpha-Tiere schlechte Jobsucher abgeben und potenzielle Arbeitgeber vor den Kopf stoßen.

Spielen Sie nicht den Unverwundbaren

Alpha-Tieren fällt es oftmals schwer, nach Hilfe zu fragen, beobachten Kate Ludeman und Eddie Erlandson in einem klassischen Artikel der Harvard Business Review. Sie tendieren dazu, sich für unverletzlich zu halten und ihre Emotionen zu unterdrücken, bis sie auf unkontrollierte Weise nach außen dringen wie z.B. in Wutausbrüchen.

Laut dem Karrierecoach John Lees, der auch „How to Get a Job You’ll Love“ verfasst hat, kann diese versteckte Verletzlichkeit in einem Vorstellungsgespräch hinderlich sein.  „Alpha-Tiere tendieren dazu, nicht mit anderen zu besprechen, was vor sich geht“, sagt Lees. „Besonders wenn sie ihren Job verloren haben, kann dies eine Delle in ihrem Selbstbewusstsein hinterlassen. Falls sie zu einem Vorstellungsgespräche gehen, kann dies auf eine Art und Weise nach außen dringen, auf die sie nicht eingestellt sind.“

Laut Lees würde sich dies oft an einer defensiven Körpersprache zeigen, besonders wenn Stressfragen gestellt werden wie etwa, wieso sie ihren früheren Arbeitgeber verlassen haben. Um dies zu vermeiden, rät Lees, die Antworten mit einem Freund durchzugehen, der Sie darauf aufmerksam macht, wenn Sie Ihre Beine übereinander schlagen oder Ihre Arme verschränken, sobald jemand eine Stressfrage stellt.

Seien Sie beim Networking nicht ungeduldig

Bei Schimpansen wird der Status eines besiegten Alpha-Tieres von den Beziehungen bestimmt, die es zu anderen Schimpansen-Männchen eingeht, nachdem es seine Position verloren hat. In der Welt arbeitsloser oder frustrierter Investmentbanker heißt dies, dass der Status nach der Alpha-Zeit von einem erfolgreichen Networking abhängt.

Doch leider sind laut einem Outplacement-Unternehmen für Investmentbanker die Alpha-Tiere unter den Bankern ausgerechnet hierin nicht sonderlich gut. „Alpha-Tiere stammen oft aus einer Umgebung, wo Arbeitsgeschwindigkeit und Erfolgsorientierung sehr hoch waren“, ergänzt der Consultant.

Besonders können Alpha-Tiere kaum eine schnelle Antwort von ihrer Kontaktaufnahme mit Freunden und ehemaligen Kollegen erwarten, die sie vielleicht einstellen könnten. Sie können ebenso wenig erwarten, von Recruitern gegenüber allen anderen bevorzugt behandelt zu werden.

„In der Realität haben die Leute mit ihren eigenen Problemen zu schaffen und Headhunter sind in erster Linie an ihren Kunden interessiert“, ergänzt der Berater. „Falls jemand ständig anruft und fragt, wieso Sie noch immer nichts unternommen haben, um für ihn einen Job zu finden, erhöht dies nicht gerade die Wahrscheinlichkeit, dass ihnen tatsächlich geholfen wird.“

Sein Rat besteht darin, sich zurückzulehnen: Treten Sie nicht zu aggressiv auf, gehen Sie nicht davon aus, dass Ihnen jemand hilft, einen neuen Job zu finden, nur weil Sie ihm früher einmal geholfen haben.  Versuchen Sie sich beliebt zu machen. Tatsächlich kann es einige Monate dauern, bis Sie wieder einen Job finden. Das sollten Sie akzeptieren, einen Marketing-Plan aufstellen und geduldig sein.

Übersehen Sie nicht Ihren Lebenslauf

Durch das Selbstvertrauen der Alpha-Tiere, bei einem persönlichen Treffen gut aufzutreten, verkaufen sie sich auf dem Papier oftmals unter Wert, sagt Lees. „Eines der Merkmale von Extrovertierten besteht darin, dass ihnen das Vermögen fehlt einzuschätzen, was sie gemacht haben und wo sie Mehrwert geleistet haben. Sie wissen, dass sie ihre Message herüberbringen können, wenn sie im Raum sind, doch sie müssen ihre Message ebenso herüberbringen, wenn sie nicht im Raum sind.“

Seien Sie sich ihrer eigenen Schwächen bewusst

Laut Ludeman und Erlandson tendieren Alpha-Typen dazu, sehr schnell zu denken, sehr schnell zu sprechen und niemandem zuzuhören, der nicht auf diese Weise denkt oder spricht. Sie können einen Mangel an Selbstkritik aufweisen, andere beschuldigen und sich jedem Wandel widersetzen.

Nichts davon ist hilfreich, wenn Sie einen Job annehmen, der hierarchisch niedriger angesiedelt ist. In diesem Fall müssen die Alpha-Tiere Lees zufolge darauf achten, wie sie in einem Vorstellungsgespräch rüberkommen, und dass ihr Auftreten nicht Probleme aufwirft, wenn es darum geht, in das Team zu passen.

„Es ist gut, die Merkmale eines Alpha-Tieres mitzubringen, wenn es um eine Führungsrolle geht“, sagt Lees. „Doch wenn Sie sich für eine niedrigere Stelle bewerben, dann muss Ihr Auftreten zum Ausdruck bringen, dass Sie damit zufrieden sind.“ Doch falls Sie tatsächlich ein unbezwingbares Alpha-Tier sind, dann sollten Sie sich vielleicht bei Lloyds bewerben.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier