☰ Menu eFinancialCareers

Warburg schafft in Luxemburg 33 neue Stellen

Warburg-Hauptsitz in Hamburg.

Warburg-Hauptsitz in Hamburg.

Während die meisten Banken in 2011 kräftig auf die Kostenbremse getreten sind und Stellen zusammenstrichen, hat die Hamburger Privatbank M.M. Warburg & Co. ihre Mitarbeiterzahl um 5 Prozent aufgestockt. Unter dem Strich schuf die Bankengruppe 53 neue Stellen und beschäftigte zu Jahresende 1159 Mitarbeiter, wie aus den jetzt veröffentlichen Geschäftszahlen für 2011 hervorgeht.

Der Hauptteil entfiel indes auf die Luxemburger Tochter, wo die Beschäftigtenzahl um 33 Stellen oder um 23,9 Prozent auf 171 Mitarbeiter anstieg. Das Tochterunternehmen im Großherzogtum ist im Depotbankenservice und der Fondsadministration tätig und konnte die verwalteten Vermögen um 6,1 Mrd. auf 16,3 Mrd. Euro steigern.

Doch auch im Mutterhaus wurden Stellen geschaffen. „In der Warburg Bank hat die Zahl der Beschäftigten maßvoll von 463 (Vorjahr: 454) zugenommen, insbesondere wenn man die steigenden regulatorischen Anforderungen und die fortschreitende Migration administrativer Aufgaben der Tochterbanken berücksichtigt“, hieß es weiter. Auch in Zukunft will M.M. Warburg „leicht organisch wachsen“ und weitere Stellen schaffen.

Dennoch fiel die Geschäftsentwicklung in 2011 eher enttäuschend aus. So brach der Vorsteuergewinn der Bankengruppe um 21 Prozent auf 43,6 Mio. Euro ein. Die Assets under Management erhöhten sich indes um 5,3 Prozent auf gut 38 Mrd. Euro. Mithin verschlechterte sich die Kostenertragsquote von 62,3 auf 67,8 Prozent.

Für 2012 zeigt sich die Bank allerdings optimistisch: „Die schon im letzten Jahr gute Ertragsentwicklung im Investment Banking setzte sich im ersten Quartal fort. Gleichzeitig stiegen die Erträge aus dem Private Banking und bei den Tochterbanken, was das bessere Kapitalmarktumfeld und die gute Performance der Anlagen widerspiegelt.“

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier