J.P. Morgan ernennt Deutschen zum neuen Asienchef

eFC logo
Koh Boon Pin W Capital Markets

Die US-Investment Bank hat den Chef ihres Corporate Bankings von der Lloyds Banking-Group abgeworben. Als Chef des Firmenkundengeschäfts im asiatisch-pazifischen Raum soll Oliver Brinkmann von Singapur aus der Konkurrenz Marktanteile abjagen. Nur gut zwei Jahre leitete er das Asiengeschäft der britischen Bank Lloyds.

Vorher hatte er 20 Jahre bei der Deutschen Bank verbracht. Brinkmann hat zwischen 1997 und 2000 seinen Bankbetriebswirt an der heutigen Frankfurt School of Finance & Management erworben. Spätestens 2004 ist er nach Asien gewechselt, wo er zunächst Head of Corporate Banking North Asia war. Während seiner langen Karriere bei der deutschen Großbank hat Brinkmann in verschiedenen Positionen in Shanghai, Peking, Singapur und Honkong gearbeitet. Schon 2006 avancierte er bei der Deutschen Bank zum Managing Director.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close