Ranking: Die erfolgreichste Investmentbank 2018 in der Schweiz war…

eFC logo
Ranking Schweiz

An der Spitze des Schweizer Investmentbankings kommt es zum Wechsel – allerdings nur ab dem zweiten Rang. Während die Credit Suisse im Ranking der ertragsstärksten Investmentbanken der Schweiz ihre Spitzenstellung verteidigen konnte, stürzte der Vorjahreszweite UBS auf den dritten Platz ab. Der Abstand zwischen den beiden Großbanken ist indes beträchtlich. Während die Credit Suisse in der Heimat 178 Mio. US-Dollar generierte, musste sich die UBS mit 124 Mio. Dollar begnügen. Dagegen verbesserte sich Goldman Sachs mit 133 Mio. Dollar vom fünften auf den zweiten Platz, wie aus den neuen Rankings des Datenanbieters Dealogic hervorgeht, der eFinancialCareers.ch jetzt exklusiv vorliegt.

Besonders schmerzhaft für die größte Bank der Schweiz dürfte der Verlust ihrer Führungsposition im Geschäft mit Aktienemissionen sein (Equity Capital Markets, ECM). Mit Erträgen von 47 Mio. Dollar schob sich hier der ewige Rivale Credit Suisse vor die UBS. Bemerkenswerterweise konnte sich Goldman Sachs vom achten auf den dritten Platz verbessern.

Im Geschäft mit der Emission festverzinslicher Wertpapiere (Debt Capital Markets, DCM) rangierte 2018 die Credit Suisse ebenfalls vor der UBS, was allerdings bereits 2017 der Fall war. In diesem Segment arbeitete sich JP Morgan vom achten auf den dritten und Goldman Sachs sogar vom 14. auf den vierten Platz vor. Umgekehrt purzelte die Zürcher Kantonalbank vom siebten auf den neunten Rang.

Das Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (M&A) gilt gemeinhin als die Königsdisziplin des Investmentbankings. Hier geht die Krone an die Amerikaner. Mit Erträgen von 66 Mio. Dollar konnte sich Goldman Sachs vom vierten auf den ersten Platz verbessern. Vorjahreskönig Bank of America purzelte seinerseits auf den vierten Platz. Während die Credit Suisse mit 51 Mio. Dollar ihren zweiten Platz 2018 verteidigen konnte, rutschte die UBS um einen weiteren Rang auf den sechsten Platz ab. Die Aufsteiger des Jahres sind unterdessen PJT Partners, Rothschild und BNP Paribas.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Close