Was Google, Apple, Facebook und Microsoft in Deutschland zahlen

eFC logo
Was Google, Apple, Facebook und Microsoft in Deutschland zahlen

Photo by Travis Essinger on Unsplash

Die vier amerikanischen Tech-Riesen zählen zu den beliebtesten Arbeitgebern und sie beschäftigen auch in Deutschland tausende von Mitarbeitern. Doch was lassen Google, Apple, Facebook und Microsoft für ihre Mitarbeiter springen und wer zahlt am besten?

Wir haben uns die Geschäftsberichte der deutschen Tochtergesellschaften angesehen, die leider meist nur für 2017 zur Verfügung stehen – jüngere sind leider noch nicht erhältlich. Demnach bezahlte Facebook seine Mitarbeiter hierzulande mit durchschnittlich gut 155.000 Euro am besten. Auf dem zweiten Platz landete Google mit durchschnittlich knapp 141.000 Euro und auf dem dritten Microsoft mit knapp 127.000 Euro. Erstaunlicherweise lässt der Premium-Anbieter Apple mit rund 113.000 Euro pro Kopf am wenigsten für seine Mitarbeiter springen.

Die Chancen, einen Job bei den Tech-Riesen zu finden, stehen gar nicht so schlecht. So erhöhte Google seine Beschäftigung in Deutschland 2017 um 9,6 Prozent oder knapp hundert auf 1093 Stellen. 2018 sollten laut dem Geschäftsbericht noch einmal 15 bis 20 Prozent hinzukommen. Bei Apple stieg die Beschäftigung um 22,9 und bei Facebook sogar um 33,3 Prozent. Lediglich bei Microsoft verminderte sich die Beschäftigung um sieben auf 2468 Mitarbeiter.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close
Loading...