Welcher Asset Manager 157.711 Euro pro Kopf zahlt und Personal aufbaut

eFC logo
Welcher Asset Manager 157.711 Euro pro Kopf zahlt und Personal aufbaut

Photo by Josh Appel on Unsplash

Bei Lazard Asset Management in Frankfurt ist die Beschäftigung im vergangenen Jahr von 79 auf 85 Mitarbeiter gestiegen, wovon 17 Mitarbeiter im Portfoliomanagement und 26 in Marketing und Research beschäftigt waren. Der Rest entfällt hauptsächlich auf die Verwaltung, wie aus dem jetzt vorliegenden Geschäftsbericht für 2018 hervorgeht.

Durchschnittlich hat jeder Mitarbeiter im vergangenen Jahr knapp 158.000 Euro eingestrichen. Dabei scheint das Geschäft nicht allzu prächtig gelaufen zu sein. Jedenfalls musste die Tochter der US-Bank in Frankfurt einen Verlust von rund 98.000 Euro verkraften, weshalb es offenbar weniger Bonus gab als für 2017. Jedenfalls sind die Rückstellungen für ausstehende Boni um 15 Prozent auf knapp 3 Mio. Euro gesunken. Bei den fünf Geschäftsführern purzelten die Boni von 1,38 auf 1,07 Mio. Euro.

Derzeit will Lazard Asset Management sein Geschäft in Mailand und Zürich ausbauen, wo das Unternehmen Niederlassungen unterhält. Neben dem Asset Management betreibt in Frankfurt auch Corporate Finance, wo die Vergütungen deutlich höher ausfallen.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close
Loading...