☰ Menu eFinancialCareers

Jobboom im Consulting: Deloitte schafft 763 neue Arbeitsplätze in Deutschland

Consulting

Foto: Thomas Harris / Getty Images

Während im Banking reihum die Axt an den Mitarbeiterstamm gelegt wird, scheint das Geschäft im Consulting rund zu laufen. So konnte die Wirtschaftsberatung Deloitte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz in Deutschland um 22 Prozent auf 963 Mio. Euro steigern. Gleichzeitig stieg die Beschäftigung um 763 auf 6131 Mitarbeiter. Da die Fluktuation bei den Big 4 traditionell hoch ausfällt, dürften die Einstellungen deutlich darüber liegen.

Besonders rasch wuchsen die Geschäftsbereiche Financial Advisory und Consulting. Der Umsatz im Financial Advisory kletterte um 51 Prozent auf 157 Mio. und im Consulting um 37 Mio. auf 314 Mio. Euro. Dagegen legten die Erträge in Wirtschaftsprüfung und Tax & Legal nur um 7 und 9 Prozent zu. Leider veröffentlichen die Big 4 keine Gewinnkennzahlen.

1200 Mitarbeiter sollten 2016/17 eingestellt werden

Da die Erträge im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2016/17, das am 1. Juni begann, bereits um 21 Prozent über dem Vorjahreswert liegt, werde Deloitte das für 2020 angestrebte Umsatzziel von 1,2 Mrd. Euro „voraussichtlich einige Geschäftsjahre“ früher erreichen. Noch im Juni hatte Deloitte angekündigt, 2016/17 weitere 900 Absolventen und 300 Berufserfahrene einstellen zu wollen.

Wachstum vor allem im finanznahen Bereich

„Wachstumsimpulse ergaben sich aus den Bereichen Acturial & Insurance Services, Transaction Services, Forensic sowie Valuation & Modelling“, heißt es von Deloitte. „Durch gezielte Investitionen in neue Kapazitäten im Bereich Corporate Finance Advisory ist der Sprung unter die Top-M&A-Beratungen in Deutschland gelungen.“

Einer der Umsatztreiber dürften die Finanzdienstleister darstellen. So schätzen die Bankenanalysten von JP Morgan, dass allein bei der Deutschen Bank etwa 30.000 Consultants tätig sind – neben den 101.000 Beschäftigten. Kein Wunder, dass Deloitte vor allem im Consulting-Geschäft weiter wachsen will. „In der Beratung gehen wir von einem nachhaltigen Wachstumspotenzial im zweistelligen Prozentbereich aus“, sagte Deloitte-Deutschland-Chef Martin Plendl.


Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier