☰ Menu eFinancialCareers

Radikaler Stellenabbau bei Allianz und Dresdner (Teil 1)

Bei der Allianz AG sollen im Zuge eines Konzernumbaus rund 7.500 Versicherungs- und Bank-Mitarbeiter ihren Job verlieren.

Im Finanzkonzern Allianz AG kehrt der Vorstandsvorsitzende Michael Diekmann mit hartem Besen. Aufgrund struktureller Änderungen fallen insgesamt rund 7.500 Stellen weg. In den Versicherungsgesellschaften unter dem Dach der Allianz Deutschland sind rund 5.000 Stellen bedroht, in der Allianztochter Dresdner Bank sind 2.480 Mitarbeiter vom Arbeitsplatzabbau betroffen.

Standorte des Versicherungsgeschäfts werden geschlossen

Bei der Allianz Deutschland soll es künftig zehn Verwaltungsstandorte geben. Das Konzept sieht vier Dienstleistungsgebiete mit jeweils einem Großstandort vor. Das sind im Einzelnen: Berlin und München bzw. Hamburg zusammen mit Hannover und Bremen sowie Stuttgart zusammen mit Karlsruhe. Darüber hinaus sind Kompetenzzentren in Leipzig, Nürnberg und in Frankfurt vorgesehen.

Der Standort Köln, die Nebenstandorte der Sachversicherung in Mainz, Aachen, Hannover, Augsburg, Freiburg, Mannheim, Nürnberg, Magdeburg und Ulm, die Niederlassung der Lebensversicherung in Frankfurt/Main und die Niederlassung der Krankenversicherung in Dortmund sollen geschlossen werden.

Dies bedeutet also die Schließung von insgesamt elf Standorten bis zum Jahr 2008, die zur Einsparung von rund 5.000 Stellen führen sollen. Hiervon entfallen auf die Allianz Lebensversicherungs-AG rund 1.000 Stellen, auf die Allianz Private Krankenversicherungs-AG rund 700 Stellen und auf die Allianz Versicherungs-AG rund 3.300 Stellen. Hinzu kommen bereits veröffentlichte 700 Stellen bei der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG.

Die Allianz hat mit den Betriebsräten einen Sozialplan sowie ein Programm zur freiwilligen Umsetzung der Neuordnung vereinbart. Diekmann dazu: “Bei der Allianz Deutschland verzichten wir bis Ende 2007 auf betriebsbedingte Beendigungskündigungen.

Lesen Sie im zweiten Teil alles über die Umstrukturierung der Dresdner Bank

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier