☰ Menu eFinancialCareers

Nirgendwo auf der Welt sind Finanzprofis so wechselwillig wie in Deutschland

Der Stimmungsaufschwung auf dem deutschen Arbeitsmarkt für Finanzprofis scheint sich auch auf die Wechselbereitschaft auszuwirken. Bei der eFinancialCareers-Umfrage „Karrieretrends 2014“ unter Finanzprofis weltweit gaben 86 Prozent der Teilnehmer an, für eine neue berufliche Herausforderung zur Verfügung zu stehen. Dies stellt den höchsten Wert aller Weltregionen dar.

Von den 86 Prozent suchen allerdings nur 13 Prozent aktiv nach einem neuen Job. 73 Prozent stehen vielmehr latent dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Sie wären also zu einem Wechsel bereit, sobald sich eine attraktive Chance bietet. In den anderen Regionen sinkt dieser Anteil sukzessive von Frankreich (65 Prozent), Großbritannien (52 Prozent) und den USA (45 Prozent) auf nur noch 40 Prozent im Mittleren Osten ab.

Die Verweildauer bei einem Arbeitgeber liegt in Deutschland im internationalen Mittelfeld, wobei sich allerdings die Dauer in den zurückliegenden Jahren deutlich verringert haben dürfte. Mittlerweile geben jedoch ein Drittel der befragten Finanzprofis in Deutschland an, ihre Stelle alle ein bis zwei Jahre wechseln zu wollen und weitere 21 Prozent alle vier bis fünf Jahre.

Nur 13 Prozent der deutschen Finanzprofis hat der Umfrage zufolge noch nie den Arbeitsplatz gewechselt. Im Vergleich zu den Deutschen scheinen Franzosen und Kanadier die reinsten „Nesthocker“ zu sein. In beiden Ländern liegt der Anteil von Beschäftigten, die noch nie den Arbeitsplatz gewechselt haben, bei 29 und 32 Prozent. Dagegen pendelt dieser Anteil in den übrigen angelsächsischen Ländern und in Asien zwischen 8 und 9 Prozent.

 

wechsel1

 

 

 

 

 

 

wechsel2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel:

Wie Banker rund um den Globus ausbrennen

Karrieretrends 2014: Wie zufrieden und loyal sind Finanzprofis?

Welches die weltweit beliebtesten Arbeitgeber sind

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier