☰ Menu eFinancialCareers

Die sechs heißesten Kompetenzen für IT-Fachkräfte im Banking

122399245

Banken geben sich alle Mühe, um für IT-Spezialisten attraktiv zu bleiben: Sie schaffen eine Büroumgebung im Google-Stil, sorgen für ein flexibles Arbeitsumfeld und versprechen die Mitarbeit an innovativen Projekten, um im „War for talent“ mit den IT-Konzernen konkurrieren zu können. Dennoch werden noch längst nicht alle IT-Fachkräfte von den Banken mit offenen Armen empfangen. Wir haben IT-Recruiter gefragt, welche Profile derzeit bei Finanzdienstleistern heißbegehrt sind.

1. Chief data officer / information management

Die Banken haben immer noch damit zu kämpfen, ihre Daten in den Griff zu bekommen. In den zurückliegenden Monaten herrschte daher in den Data Management-Teams der Banken reichlich Bewegung. So wechselte Mark Clare von JP Morgan als Head of wealth and retail team zur HSBC. Weiter wurde Vincent Benita zum Chief Data Officer im Geschäft mit festverzinslichen Anlagen der BNP Paribas befördert.

„Es gibt eine Reihe von Chief Information Officers, die neue Chief Data Officers einstellen möchten, die dann die Nachfrage nach weiteren Data Management-Spezialisten steuern“, erzählt Banking-IT-Headhunter Paul Bennie von Bennie MacLean.

2. C++-Entwickler für den Hochgeschwindigkeitshandel

Der Hochfrequenzhandel wird einerseits kritisch betrachtet, andererseits umgibt die Mitarbeiter der Sparte ein gewisser Glamour. Dabei sind IT-Experten für das Geschäftsmodell von entscheidender Bedeutung. Laut Headhunter Cem Baris von Morgan McKinley sind besonders C++-Entwickler heiß begehrt. Die passenden Kandidaten können leicht sechsstellige Jahresgehälter einstreichen.

3. Spezialisten für Mobile Banking

Im Filialgeschäft kämpfen die Banken um die besten Entwickler von Mobile-Apps, um die Konkurrenz in die Knie zu zwingen. Entsprechend begehrt sind auch die Designer der dazugehörigen Benutzeroberflächen. „Bei Mobile Banking handelt es sich derzeit um einen massiven Wachstumssektor, wo viele Marktteilnehmer ihre Teams kräftig ausbauen“, beobachtet Baris. „Die Hiring Manager suchen nach Kandidaten, die Berufserfahrung mit anspruchsvollen Projekten außerhalb des Bankensektors mitbringen, wie z.B. aus der Telekommunikation, E-Commerce oder dem Einzelhandel, die häufig der Entwicklung voraus sind.“

4. Python

Python erfreut sich bei Investmentbanken wachsender Beliebtheit. So nutzt beispielsweise JP Morgan die Programmiersprache für sein marktübergreifendes Risikomanagement- und Tradingsystem. Ganz ähnlich sieht es bei der Bank of America Merrill Lynch aus. „Bei vielen Banken handelt es sich um ein großes Projekt, ihre Tradingplattformen mit Python neu zu gestalten. Wir beobachten in diesem Jahr einen starken Anstieg bei der Nachfrage nach Entwicklern mit diesen Kompetenzen“, sagt Headhunter Andrew Keene vom IT-Recruitmentunternehmen Thomson Keene.

5. Alles rund um Regulierung

Gleich welchen Recruiter man fragt, die Nachfrage nach Fachkräften im Bereich Banking-IT wird maßgeblich von der wachsenden Regulierung getrieben. „Regulierung ist ein Begriff, den wir ständig hören. Es treibt alles an“, erzählt Stephen Grant von Cititec. Gleich ob es sich um Compliance-Systeme wie Know-your-customer (KYC) oder gegen Geldwäsche (AML) handelt, oder darum geht, die Reportingsysteme an die neuen Eigenkapitalanforderungen in Europa oder bei den US-Investmentbanken anzupassen, jeder Experte der sich mit IT aus Compliance-Sicht auskennt, ist heißbegehrt. Entwickler würden auch eingestellt, aber es seien die Business Analysten und Projektmanager, die den Wandel der Geschäftsmodelle anführen, meint Keene. Dieser Trend bestehe schon seit Jahren und es gebe keine Anzeichen für eine Abschwächung.

6. Agile

JP Morgan will „Feature Teams“ mit einer ganzen Bandbreite an Kompetenzen aufbauen, um die Bereiche Entwicklung, Tests, IT-Architektur und Modellierung abzudecken. Die Zeiten als die Projekte von der Analyse über die Entwicklung bis zum Testen nacheinander abgearbeitet wurden, neigen sich dem Ende zu. Daher lautet das neue Zauberwort „Agile“, in dem die verschiedenen Teile eines Projekts parallel bearbeitet werden. Wer Erfahrung mit einem derartigen Projektmanagement mitbringt, ist klar im Vorteil.

Ähnliche Artikel:

ERFAHRUNGSBERICHT: Wie der Umstieg vom Banking in die IT-Branche gelingt

Google macht es vor: Wie Trader beginnen, Programmiersprachen zu erlernen

Branchen erklärt: Finanz-IT

 

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier