☰ Menu eFinancialCareers

Mit welchen Qualifikationen Sie in 2014 einen Job bei Goldman Sachs, Deutscher Bank, UBS oder anderswo erhalten

Diploma

Nach welchen Qualifikationen und Bildungsdiplomen suchen die Banken in 2014? Und werden bestimmte Zertifikate von einigen Banken besonders geschätzt?

Wir haben die rund 230.000 Lebensläufe geprüft, die in den vergangenen zwölf Monaten  weltweit auf eFinancialCareers hochgeladen wurden. Daraus lassen sich einige interessante Einblicke gewinnen. Weiter haben wir uns die Lebensläufe genauer angeschaut, die den Namen einer der führenden Investmentbanken enthalten (Deutsche Bank, UBS, Credit Suisse, Goldman Sachs, JP Morgan, Morgan Stanley, Bank of America Merrill Lynch (BAML), Barclays, RBS und Nomura).

Die Ergebnisse sind jedoch keinesfalls  in Marmor gemeißelt. Nur weil jemand „Deutsche Bank“ und „CFA“ erwähnt, stellt dies noch längst keinen zwingenden Grund dafür dar, dass die Deutsche Bank den Kandidaten wegen seines CFA eingestellt hat. Dennoch können die Ergebnisse durchaus als Hinweise verstanden werden, zumal sie recht plausibel ausfallen.

Die Top-Qualifikationen bei den führenden Investmentbanken

1. 27 Prozent der Lebensläufe erwähnen einen MSC oder einen Master in Finance

2. 13 Prozent der Lebensläufe erwähnen einen Chartered Financial Analyst (CFA)

3. 11 Prozent der CVs erwähnen einen MBA

4. Die Programmiersprache C++ taucht auf 8 Prozent der Lebensläufe auf

5. Die Buchhaltungsqualifikationen ACCA  und ACA werden jeweils auf 1 Prozent der Lebensläufe erwähnt

6. Ein Dr oder PhD findet sich auf 1 Prozent der Lebensläufe

Fazit: Ein guter akademischer Abschluss sticht immer noch die Berufsqualifikationen wie CFA aus.

Top-Qualifikationen europäischer Investmentbanken

Qual-Euro

Europäische Investmentbanken legen immer noch großen Wert auf einen Master-Abschluss. Dagegen spielt der CFA im Vergleich zu ihren US-Pendants eine kleinere Rolle. Die Lebensläufe, die RBS erwähnen, scheinen generell weniger Qualifikationen als andere Lebensläufe zu enthalten.

Top- Qualifikationen der US-Investmentbanken

Qual-US

Die US-Banken legen großen Wert auf einen Master of Science. Bei JPMorgan und BAML haben Kandidaten mit einem MBA besonders gute Chancen. Gleiches gilt für Bewerber mit Kenntnissen in der Programmiersprache C++ bei JP Morgan. Goldman Sachs stellt übrigens mehr Leute mit Master oder MBA an als jede andere US-Bank.

Ähnliche Artikel:

Auch beim CFA durchgefallen? Wieso dies noch längst keine Katastrophe darstellt

Doktor nutzlos? Wo eine Promotion bei der Karriere weiterhilft und wo nicht

Die 50 besten MBA-Programme für eine Karriere in Finance

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier