☰ Menu eFinancialCareers

FT-Ranking: WHU bietet besten Executive MBA in Deutschland an. Doch richtig Geld verdienen andere Absolventen

Die WHU in Vallendar.

Die WHU in Vallendar.

Im Ranking der 100 besten Executive MBA- Programme (EMBA) der Financial Times rund um den Globus schneidet die WHU Beisheim unter den deutschen Anbietern am besten ab. Laut dem am heutigen Montag (15. Oktober) veröffentlichten Ranking verschlechterte sich die WHU indes um einen Platz und landete auf dem 18. Rang.

Damit liegen die Koblenzer immer noch deutlich vor der European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin, die es erstmals ins Ranking schaffte und gleich auf dem 40. Platz landete.  Die Essec in Mannheim verschlechterte sich indes vom 33. Platz in 2011 auf den 41. Platz in 2012. Den 51. Platz konnte sich das Programm der Wirtschaftsuniversität in Wien sichern, das allerdings im Vorjahr noch den 38. Platz erobern konnte.

Empfindlich fallen die Unterschiede bei den Durchschnittsgehältern drei Jahre nach dem erfolgreichen Abschluss des EMBA-Studiums aus. Demnach konnten die Absolventen der WHU durchschnittlich knapp 174.000 Dollar (134.000 Euro) einstreichen. Bei ESMT und Essec Mannheim waren es rund 144.000 (111.000 Euro) und141.000 Dollar (109.000 Euro). Etwas besser schnitt Wirtschaftsuni Wien mit gut 157.000 Dollar (122.000 Euro) ab.

Wer allerdings richtig Geld verdienen möchte, sollte schleunigst nach Hongkong ziehen. Die Alumni von Kellogg in Hongkong kassieren durchschnittlich 466.000 Dollar (360.000 Euro). Auch verschiedene andere EMBA aus der Volksrepublik können mit Spitzengehältern aufwarten.

Hier das Ranking (Auswahl ab Platz 20)

1. (1.) Kellog/Hongk Kong UST Business School (China, 465.774 Dollar)

2. (3.) Columbia/London Business School (US/UK, 265.596 Dollar)

3. (2.) Trium HEC Paris / LSE / New York University Stern (F, UK, US, 307.992 Dollar)

4. Tsingua University (China, 287.630 Dollar)

5. (9.) UCLA: Anderson / National University of Singapore (US, Singapur, 250.940 Dollar)

6. (4.) Insead (F, 212.586 Dollar)

7. (11.) Ceibs (China, 274, 546 Dollar)

8. (7.) University of Pennsylvania Wharton (US, 229.086 Dollar)

9. (15.) Washington University Olin (US, 255.945 Dollar)

10. (5.) University of Chicago Booth (US, 230.855 Dollar)

11. Sun Yat-Sen Business School (China, 280.374 Dollar)

12. (8. ) IE Business School (E, 186.324 Dollar)

12. (23.) Korea University Business School (Korea, 268.324 Dollar)

14. (13.) Iese Business School (E, 215.027 Dollar)

15. (10.) London Business School (UK, 180.070 Dollar)

16. (6.) Duke University Fuqua (US, 250.913 Dollar)

17. (14.) CHUK Business School (China, 309.340 Dollar)

18. (17.) WHU Beisheim (D, 173.684 Dollar.)

19. Georgetown University / Esade Business School (US, Dubai, E, 247.110 Dollar)

20. (16.) IMD (CH, 221.809 Dollar)

40. European Business School of Economy and Technology (D, 144.015 Dollar)

41. (33.) Essec Mannheim (D, 141.500 Dollar)

51. (38.) Wirtschaftsuni Wien (A, 157.396 Dollar)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier