☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Drei Dinge, die Recruiter in einem Anschreiben lesen wollen

CV and cover letter

Nicht alle Recruiter verlangen ein Anschreiben, wenn sie eine Stelle online ausschreiben. Einigen genügt bereits der Lebenslauf. Falls jedoch direkt nach einem Anschreiben gefragt wird, dann handelt es sich um ein sehr wichtiges Element Ihrer Bewerbungsunterlagen. Denn wenn viele der übrigen Wettbewerber eine ganz ähnliche Berufserfahrung wie Sie mitbringen, dann avanciert das Anschreiben zu einem wichtigen Differenzierungsmerkmal. Meiner Erfahrung nach erwarten Recruiter vor allem drei Dinge:

1. Können Sie den Job erledigen?

Bevor Sie Ihr Anschreiben formulieren, müssen Sie die Stellenanzeige eingehend studieren. Besonders sollten Sie auf die Passage achten, die das Anforderungsprofil der Stelle beschreibt. Zugegebenerweise stellen einige HR Manager Anforderungen an Bewerber, die nur fantastische Geschöpfe vom Planet Banker erfüllen können. Dennoch müssen Sie die gefragten Anforderungen minutiös ansprechen. Dabei sollten Sie vor allem Ihre relevante Berufserfahrung sowie Ihre nachweislichen Leistungen hervorheben. Das alleinige Ziel besteht darin, dem Arbeitgeber zu zeigen, dass Sie vom ersten Tag an in der Lage sind, den Job zu erfüllen – ohne das Händchen Ihres Vorgesetzten zu halten.

2. Lieben Sie den Job?

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie das Anschreiben direkt an einen Arbeitgeber senden. Dabei fällt es bei der Formulierung eines lästigen Anschreibens nicht immer leicht, eine hohe Motivation zu zeigen. Dennoch muss Ihr Anschreiben ganz klar herüberbringen, dass Sie den betreffenden Job lieben werden, weil es sich entweder um eine Ihrer Leidenschaften handelt (Bewerber aus Audit oder Compliance dürften damit einige Schwierigkeiten haben) oder weil Sie die Karriereleiter hinaufklettern wollen.

Dabei sollten Sie zumindest herüberbringen, dass Sie den Job nicht nur haben wollen, um Ihre Hypothek abzuzahlen, sondern dass Sie sich vorstellen können, diesen Job lange auszuüben. Falls Ihre Berufsgeschichte eher von Jobhopping zeugt, dann müssen Sie dabei sicherlich ein wenig Kreativität zeigen, um dem Arbeitgeber bzw. Recruiter zu signalisieren, dass Sie sich nicht davonstehlen, sobald sich eine bessere Chance bietet.

3. Lässt sich mit Ihnen gut auskommen

Es dürfte wohl kaum eine Stellenanzeige geben, in der nicht nach Teamfähigkeit gefragt wird. Obgleich dies ein wenig nach Wischiwaschi klingt, handelt es sich doch um einen wirklich wichtigen Punkt. Denn die Leute wollen einfach wissen, ob Sie mit Ihnen viele Stunden am Tag zusammenarbeiten können, ohne  Bücher konsultieren zu müssen mit Titeln wie: „Wie Sie mit neurotischen Angestellten umgehen“ oder „Wie Sie temperamentvolle Talente führen“.  Mithin sollten Sie das Anschreiben nutzen, um sich als unproblematische Persönlichkeit zu präsentieren, mit der sich gut zurechtkommen lässt. Dies kann geschehen, indem Sie entsprechende Referenzen nennen, die Ihren guten Charakter bezeugen können oder aber persönliche Eigenschaften oder Hobbies aufzeigen, die für Teamfähigkeit sprechen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier