Berufsfeld: Private Banking / Wealth Management

511 neue Mitarbeiter angeheuert: Was HSBC Trinkaus für Beschäftigte springen lässt

511 neue Mitarbeiter angeheuert: Was HSBC Trinkaus für Beschäftigte springen lässt

Seit Beginn der Wachstumsinitiative haben die Düsseldorfer 511 Leute angeheuert. Die neuesten Quartalszahlen bieten interessante Einblicke in die Bezahlung.

Wie der Berufseinstieg in Private Banking und Wealth Management gelingt

Wie der Berufseinstieg in Private Banking und Wealth Management gelingt

Im Private Banking geht es um die Vermögensanlage von betuchten Kunden. Dabei werden heute höhere Fachkenntnisse verlang als noch vor ein paar Jahren.

Sechsjähriger Albtraum vorbei: Raoul Weil freigesprochen

Sechsjähriger Albtraum vorbei: Raoul Weil freigesprochen

Aus Mangel an Beweisen wurde der ehemalige Wealth Management-Chef der UBS von einem US-Gericht vom Verdacht auf Beihilfe zur Steuerhinterziehung freigesprochen.

Fünf Tipps, wie Sie an einen gut bezahlten Job in der Schweiz gelangen

Fünf Tipps, wie Sie an einen gut bezahlten Job in der Schweiz gelangen

Zeitarbeitsverträge stellen einen guten Weg dar, um einen ersten Job in der Schweiz zu finden. Die Personalberatung EXPERIS verrät die besten Tipps.

CS überweist versehentlich 1,5 Mio.: Was die Posse für Berufschancen in Back und Middle Office bedeutet

CS überweist versehentlich 1,5 Mio.: Was die Posse für Berufschancen in Back und Middle Office bedeutet

1,5 Mio. hat die Credit Suisse irrtümlich an Joseph Galbraith überwiesen. Der ist mit der Summe getürmt. Es gibt also noch viel zu verbessern.

Rückstellungen verhageln Ergebnis: Bei der UBS verdienen nur Amis und Briten mehr

Rückstellungen verhageln Ergebnis: Bei der UBS verdienen nur Amis und Briten mehr

Obgleich die angelsächsisch geprägten Sparten deutlich unwirtschaftlicher als der übrige Konzern arbeiten, klingeln hier die Boni, während anderswo gespart wird.

Investment Banker im Glück: Bei der Credit Suisse sprudeln die Boni wieder

Investment Banker im Glück: Bei der Credit Suisse sprudeln die Boni wieder

Vor allem im Investment Banking erzielte die Bank ein besseres Ergebnis als erwartet. Zumindest die Investment Banker bekommen einen Anteil vom Erfolg ab.

Wer ist besser: Pictet oder Lombard Odier?

Wer ist besser: Pictet oder Lombard Odier?

Erstmals seit 200 Jahren haben Pictet und Lombard Odier Geschäftszahlen vorgelegt. Wir haben untersucht, wer profitabler ist und besser zahlt.

Zahlt Pictet am besten? Erste Geschäftszahlen seit 209 Jahren

Zahlt Pictet am besten? Erste Geschäftszahlen seit 209 Jahren

Die Geheimniskrämerei ist vorbei. Pictet verföffentlicht erstmals in seiner Geschichte Geschäftszahlen - vor allem die Bezahlung ist interessant.

KPMG: Personalkosten erdrosseln Privatbanken

KPMG: Personalkosten erdrosseln Privatbanken

In ihrer neuen Studie zu den Schweizer Privatbanken zeichnen KPMG und die Uni St. Gallen ein rabenschwarzes Bild von der Branche.

Aus dem Tagebuch eines Wall Street-Praktikanten: Wieso ich nie im Wealth Management arbeiten möchte

Aus dem Tagebuch eines Wall Street-Praktikanten: Wieso ich nie im Wealth Management arbeiten möchte

Wieso ich nie im Wealth Management arbeiten möchte

1 2 3 88