Berufsfeld: Asset Management

Nach guten Ergebnissen lässt die UBS mehr für Mitarbeiter springen

Nach guten Ergebnissen lässt die UBS mehr für Mitarbeiter springen

Bei der UBS legt der Personalaufwand pro Kopf um 5 Prozent zu. Die Unterschiede fallen bei den Geschäftsbereichen allerdings gravierend aus.

Neue Strategie der Deutschen Bank könnte 12.000 Jobs kosten

Neue Strategie der Deutschen Bank könnte 12.000 Jobs kosten

Die Deutsche Bank will ihre jährlichen Kosten um 3,5 Mrd. Euro verringern und ein Sechstel des Investment Bankings abbauen. Das dürfte Jobs kosten.

Trotz Kostenbremse schafft die Credit Suisse 600 neue Stellen

Trotz Kostenbremse schafft die Credit Suisse 600 neue Stellen

Bis Jahresende muss die Credit Suisse noch 400 bis 625 Mio. Franken sparen. Umso erstaunlicher fällt der deutliche Personalaufbau im ersten Quartal aus.

Fünf Tipps, wie Sie an einen gut bezahlten Job in der Schweiz gelangen

Fünf Tipps, wie Sie an einen gut bezahlten Job in der Schweiz gelangen

Zeitarbeitsverträge stellen einen guten Weg dar, um einen ersten Job in der Schweiz zu finden. Die Personalberatung EXPERIS verrät die besten Tipps.

Was die Quartalsergebnisse der US-Investmentbanken für Finanzprofis bedeuten

Was die Quartalsergebnisse der US-Investmentbanken für Finanzprofis bedeuten

Die wichtigsten US-Banken haben ihre Geschäftszahlen vorgelegt. Wir stellen zusammen, welche Konsequenzen sich daraus für Mitarbeiter und andere Banker ergeben.

Welche Wege an die Spitze einer Fondsgesellschaft führen

Welche Wege an die Spitze einer Fondsgesellschaft führen

An den Lebensläufen von Chefs lässt sich ablesen, welche Wege in den Vorstand führen. Eine Personalberatung hat dies jetzt fürs Asset Management untersucht.

Das ultimative Ranking (Update): Welche Schweizer Bank in 2014 am besten zahlte

Das ultimative Ranking (Update): Welche Schweizer Bank in 2014 am besten zahlte

Unser ultimatives Ranking jetzt auch mit Genfer und Liechtensteiner Banken.

160 neue Mitarbeiter in 2014: LGT will weiter wachsen

160 neue Mitarbeiter in 2014: LGT will weiter wachsen

Die LGT aus Liechtenstein will in 2015 ähnlich viele Stellen wie im alten Jahr schaffen. Doch der starke Franken mahnt zur Vorsicht.

Bei der UBS kassieren 5000 Mitarbeiter mehr als 300.000 Franken

Bei der UBS kassieren 5000 Mitarbeiter mehr als 300.000 Franken

Der UBS-Vergütungsbericht gewährt tiefe Einblicke in die Bezahlung der Mitarbeiter. So kassieren Spitzenverdiener auf Bonusansprüche Zinsen von bis zu 7 Prozent.

Erstes Jahresergebnis seit 1796: Was Lombard Odier für die Mitarbeiter springen lässt

Erstes Jahresergebnis seit 1796: Was Lombard Odier für die Mitarbeiter springen lässt

Mit über 300.000 Franken pro Mitarbeiter zählt die Genfer Bank zu den bestzahlenden Instituten der Schweiz. Doch die hohen Kosten fressen den Gewinn auf.

Wieso die Ernennung Tidjane Thiams ein schlechtes Omen für Investment Banker ist

Wieso die Ernennung Tidjane Thiams ein schlechtes Omen für Investment Banker ist

Der neue CS-Chef hat noch nie bei einer Bank gearbeitet. Man darf gespannt sein, wie sich die Machtbalance zwischen Investment und Private Banking verschiebt.

1 2 3 77