☰ Menu eFinancialCareers

eFC.de gratuliert: Goldman Sachs kürt zwei Frankfurter Mitarbeiter zu Partnern

Die US-Investmentbank hat weltweit 110 neue Partner ernannt – zwei davon in Deutschland, wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag (18. November) mitteilte.

Jörg Kukies startete direkt nach der Uni seine Karriere bei Goldman Sachs und verantwortet das Zins und Aktiengeschäft in Deutschland. Kukies ist dem stellvertretenden Deutschland-Chef Philip Holzer unterstellt.

Schon seit 1994 arbeitet Christoph Brand für Goldman und ist u.a. für das Geschäft mit dem öffentlichen Sektor und den Landesbanken zuständig. Brand berichtet direkt an Alexander Dibelius, der das Geschäft der Bank in Deutschland, Österreich Zentral- und Osteuropa sowie Russland leitet.

Mit Kukies und Brand erhöht sich die Zahl der Goldman-Partner in Deutschland auf insgesamt sieben. Bislang waren bereits Alexander Dibelius, Philip Holzer, Dorothee Blessing, Wolfgang Fink und Christoph Stanger Partner.

Das Gremium der Partner blickt bei Goldman Sachs auf eine lange Tradition zurück. Vor dem Börsengang in 1999 gehörte der Weltmarktführer im Investmentbanking den Partnern. Über das Gremium wird auch heute noch Goldman Sachs gesteuert. Denn die derzeit rund 350 Partner weltweit fällen kollektiv alle wichtigen Entscheidungen.

Laut einer Unternehmenssprecherin sollen auf diese Weise die Risiken für die Gesamtbank verringert werden. Außerdem stelle das traditionelle Partner-Gremium einen Eckpunkt der Unternehmenskultur des New Yorker-Bankhauses dar. Die Wahl wird alle zwei Jahre abgehalten.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier