☰ Menu eFinancialCareers

Unternehmensberater und Industrie suchen Banker – Michael Page

Die Finanzbranche befindet sich in ihrer bisher größten Krise und muss sich gesund schrumpfen. Der Überschuss an Spezialisten aus dem Investmentbanking, Strukturierer oder auch Verkaufsprofis ist deshalb so groß wie lange nicht mehr.

Nach Einschätzung der Personalberatung Michael Page bieten sich für Finanzspezialisten zurzeit gute Chancen in Unternehmensberatungen, in der Industrie oder in der Selbständigkeit.

“Vielen wird die Finanzbranche zu unsicher. Und viele befürchten, dass der Aderlass auf allen Ebenen noch länger anhalten wird”, sagte Can Toni Yilmaz, Manager für den Bereich Financial Services bei Michael Page.

Mit der richtigen Expertise bieten sich nach Einschätzung von Yilmaz in der Beratungsbranche gute Chancen. “Unternehmensberatungen bauen ihre auf den Finanzbereich spezialisierten Geschäftsbereiche weiter aus, weil die Nachfrage nach einer externen Beratung stetig steigt”, sagt Yilmaz. Grund sei der anhaltende Fachkräftemangel und die Komplexität des Finanzmarktes.

Aber auch Unternehmen bauen ihre M&A Abteilungen aus, um sich im sich globalisierenden Markt zu stärken. Yilmaz: “Hier sind branchenübergreifend besonders Investmentbanker gefragt.”

Als dritte Möglichkeit sieht Yilmaz den Schritt in die Selbstständigkeit. “Wer wirklich gut ist und außerdem über ein hervorragendes Kontaktnetz verfügt, kann sich als Berater oder im Bereich der Finanzdienstleistungen verwirklichen. Verkaufsprofis haben hier einen deutlichen Vorteil”, so der Personalberater.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier