☰ Menu eFinancialCareers

Fondsanbieter HCI steigert Mitarbeiterzahl trotz Finanzkrise um 20 Prozent

Trotz hoher Belastungen durch die Finanzkrise hat die im S-Dax gelistete Fondsgesellschaft HCI die Zahl der Mitarbeiter in den vergangenen zwölf Monaten um 20 Prozent auf 305 gesteigert.

Die Einstellungen seien über die gesamte Gruppe erfolgt, sagte ein Sprecher der “Hanseatischen Capitalberatungsgesellschaft”, sowohl im Vertrieb, aber auch in Stabsabteilungen wie der Kommunikation und Konzeption.

Die auf geschlossene Fonds (Schiffe, Immobilien, Flugzeuge, Private Equity Dachfonds, Zweitmarktlebensversicherungen) spezialisierte Gesellschaft beschäftigte zum Ende des dritten Quartals weltweit 305 Mitarbeiter, davon 30 im Ausland. Ende September 2007 waren es noch 251.

Während der Personalaufwand auf 21,9 (Vj. 20,0) Mio Euro stieg, verringerte sich die Personalaufwandsquote auf 22,7 (Vj. 23,5) Prozent. Der Kostenanstieg sei auf “Einmalaufwendungen” von 3,8 Mio. Euro im Zusammenhang mit dem Ausscheiden von zwei Vorstandsmitgliedern im zweiten Quartal zurückzuführen.

Der erst im Oktober 2007 zum Vorstandsvorsitzenden ernannte 43 Jahre alte Wolfgang Essing hatte im April sein Ausscheiden zum 30. Juni bekanntgegeben und den gewachsenen Einfluss des Minderheitaktionärs MPC Capital als Grund genannt. Seinen Posten übernahm Produktvorstand Ralf Friedrichs (47)

Finanzvorstand Rolando Gennari (48) verließ das Unternehmen ebenfalls Ende Juni. Zu seinem Nachfolger wurde der langjährige EM Sport Media-Finanzvorstand Andreas Pres (43) ernannt.

Ob und wann die Finanzkrise zu einem Arbeitsplatzabbau führen wird, konnte der Sprecher nicht sagen. “Wir können nicht in die Zukunft gucken. Aber vom Geschäftsmodell und der Marktposition her ist das Unternehmen gut aufgestellt. Wir gehören zu den wenigen Emissionshäusern, die wenn auch auf niedrigerem Niveau überhaupt noch platzieren können.”

Trotz eines seit Jahresbeginn aufgelaufenen Verlusts von 12,2 Mio. Euro stellt die Gesellschaft noch vereinzelt Mitarbeiter ein.

Derzeit sucht HCI einen Controller mit Schwerpunkt Risikomanagement und einen Beteiligungs-Controller.

Daneben bietet das Unternehmen Berufsanfängern die Möglichkeit, im Rahmen einer 3,5jährigen dualen Ausbildung einen Abschluss als Bürokaufmann und Bachelor in Business Administration zu erwerben.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier