☰ Menu eFinancialCareers

Wie die schönen Boni dahinschmelzen: Welche Banken in 2011 am tiefsten abgestürzt sind

Der Aktienabsturz der laufenden Woche lässt die aufgeschobenen Boni dahinschmelzen wie Eis in der Sommersonne. Denn spätestens seit den Veränderungen der Vergütungssysteme infolge der Finanzkrise wird ein Großteil der Boni aktienbasiert und zeitlich verzögert ausgezahlt, was neudeutsch als “Deferrals” bezeichnet wird.

Die größten Verlierer des laufenden Jahres sind die Mitarbeiter der Commerzbank. Der Aktienkurs der staatlich gestützten Bank stürzte in 2011 bis zum gestrigen Donnerstag (4. August) um 44,1 Prozent auf 2,17 Euro ab. Dafür dürfte indes nicht nur die laufende Krise, sondern auch die Kapitalerhöhung im Frühjahr mitverantwortlich sein. In dieser Woche verminderte sich der Kurs um 18,4 Prozent.

Dagegen haben die Mitarbeiter der Deutschen Bank gut lachen, denn die Aktien des Deutschen Branchenprimus gaben in 2011 lediglich um12 Prozent auf 33,88 Euro nach. Lediglich HSBC schnitt mit einem Minus von 10,4 Prozent besser ab. Das vergleichsweise gute Abschneiden der HSBC dürfte allerdings auch auf den geplanten Abbau von 30.000 Stellen zurückgehen – so zynisch können die Märkte sein.

Commerzbank: 2,17 Euro -44,1 Prozent in 2011 / -18,4 Prozent in dieser Woche

Vontobel: 22,95 Franken -35,5 Prozent / -10,5 Prozent

Credit Suisse: 24,36 Franken -35,3 Prozent / -14,4 Prozent

Julius Bär: 28,89 Franken -34 Prozent / -14 Prozent

Unicredit: 1,04 Euro -32,9 Prozent / -16,8 Prozent

Société Générale: 27,70 Euro: -32,2 Prozent in / -20,3 Prozent

Morgan Stanley: 19,70 Dollar: -27,6 Prozent / -11,5 Prozent

UBS: 11,15 Franken: -27,4 Prozent / -15 Prozent

Citigroup: 34,81 Dollar -26,4 Prozent / -9,2 Prozent

Goldman Sachs: 126,23 Dollar: -24,9 Prozent / -6,5 Prozent

Barclays: 2,01 Pfund -23,3 Prozent / – 10,7 Prozent

RBS: 0,30 Pfund: -23,1 Prozent / -16,7 Prozent

BNP Paribas: 40,62 Euro: -14,7 Prozent / -10,7 Prozent

Deutsche Bank: 33,88 Euro -14,1 Prozent / 12 Prozent

HSBC: 5,79 Pfund -10,4 Prozent / -2,7 Prozent

DAX 6415 Punkte: -7,2 Prozent / -10,4 Prozent

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier