Brexit: Auch Credit Suisse entscheidet sich für Frankfurt – aber nur teilweise

eFC logo
Credit Suisse credit traders

Credit Suisse in London

Die Credit Suisse hat sich ebenfalls entschieden, ihren Standort Frankfurt im Zuge des Brexits auszubauen. Die Zahl der Mitarbeiter werde um rund 50 aufgestockt, berichtet die Financial Times. Doch Frankfurt wird von dem Stellensegen nicht allein profitieren. So will die Bank auch 50 Trader von London nach Madrid verlegen und hat eine Brokerage-Lizenz für Paris erworben. In Frankfurt soll eine bestehende Einheit restrukturiert werden und Teil des Investment Banking & Capital Markets sein. Insgesamt summieren sich die von London in die Rest-EU verlagerten Jobs damit auf 250.

Die Credit Suisse zählt zu den letzten Banken, bei denen die Entscheidung noch ausstand. Laut der Financial Times habe die Bank auch einen Gang nach Dublin erwogen. Nach Gesprächen mit der Irischen Zentralbank als Aufseher hätten sich die Schweizer allerdings gegen die irische Hauptstadt und für Frankfurt entschieden. Angeblich sei die Zentralbank bei der Vergabe der erforderlichen Trading-Lizenzen zurückhaltend.

Von dem Stellensegen scheint bislang in Frankfurt wenig anzukommen. Laut der konzerneigenen Stellenbörse sind in Deutschland gerade einmal drei Stellen offen, von denen auch noch zwei aufs Asset Management und Immobiliengeschäft entfallen.

Nach dem Verkauf von weiten Teilen des Wealth Management-Geschäfts an die Bethmann Bank hatte die Credit Suisse in den zurückliegenden Jahren hierzulande deutlich Personal abgebaut. Noch 2017 wollte die Bank 20 Stellen streichen. Der Geschäftsbericht für die Deutschland AG liegt indes noch nicht vor.

Zuletzt hatte die Credit Suisse in ihrem Sales & Trading-Geschäft zu kämpfen. Der Vorsteuergewinn purzelte im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42 Prozent auf 148 Mio. Franken. Dagegen legte die Profitabilität von Investment Banking & Capital Markets um 41 Prozent auf 110 Mio. Franken zu.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close