Trotz COVID: Vergütung für Junior-Banker steigt auf uber 90 000 €

eFC logo
Trotz COVID: Vergütung für Junior-Banker steigt auf uber 90 000 €

Wieviel verdient man im ersten Berufsjahr als Investmentbanker? Wenn man bei einer der großen Investmentbanken in London in den Bereichen M&A, im Aktien-Geschäft (Equity Capital Markets – ECM) oder Fremdkapital (Debt Capital Market – DCM) arbeitet, dürften es rund 80.000 £ sein (103.000 $/88.000 €). Das ist mehr als im Vorjahr trotz der Corona-Pandemie. Grund: Mehrere Banken haben die Boni für Analysten erhöht, die im Sommer vergeben wurden.

Eine Untersuchung des Personalvermittlers Dartmouth Partners legt nahe, dass Boni für First-Year-Analysten (also Banker, die direkt von der Uni kommen) diesen Sommer um 15 Prozent gestiegen sind und jetzt durchschnittlich bei 35.800 £ liegen. Zusammen mit einem Grundgehalt von durchschnittlich 50.000 £ ergibt das eine Gesamtvergütung von 85.800 £.

Das untenstehende Schaubild zeigt die Gehaltsentwicklung für Analysten, Associates und Vice Presidents im Investmentbanking, die Dartmouth Partners seit 2012 nachgezeichnet hat. Die Vergütung für Second-Year-Analysten blieb dieses Jahr unverändert. Doch nicht nur First-Year-Analysten durften sich über einen Gehaltssprung freuen: Auch Third-Year-Analysten haben mehr verdient.

Die Vergütung der First-Year-Analysten bewegt sich zum ersten Mal seit drei Jahren nach oben. Bei den Third-Year-Analysten ist die Vergütung nun nach zwei Jahren wieder gestiegen. Bei Second-Year-Analysten ist das Vergütungsniveau in den letzten Jahren gleichgeblieben. „Die allgemeine Wahrnehmung war, dass man ‚angesichts der Marktbedingungen freudig überrascht‘ war“, erklärt Logan Naidu, Chief Executive von Dartmouth Partners

Durchschnittliche Gesamtvergütung (Gehälter plus Boni) der Londoner Investmentbanking-Divisions in großen Banken, 2012-2020 

Quelle: Dartmouth Partners

Wie wir vor einigen Wochen berichtet haben, werden jedoch nicht bei allen Banken diesen Sommer Boni ausgeschüttet. Die Bonuszahlungen auf den Sommer verlegt haben unter anderem JPMorgan, Goldman Sachs, Bank of America, Citi und Deutsche Bank – alle anderen bleiben dabei, die Boni wie üblich im Winter auszuzahlen. Einige Banken zeigten sich diesen Sommer besonders großzügig, andere weniger: Bei Goldman Sachs lagen die Boni für First-Year-Analysten 33 Prozent niedriger als 2019. Bei JPMorgan scheinen sie hingegen deutlich höher zu sein.

Gehälter und Boni von Londoner Junior-Investmentbankern im ersten Berufsjahr

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available. Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close
Loading...
Loading...