GASTBEITRAG: Der Survival-Guide für Investment Banking-Analysten in ihrem ersten Jahr

eFC logo
GASTBEITRAG: Der Survival-Guide für Investment Banking-Analysten in ihrem ersten Jahr

Wenn Sie gerade die Uni beendet haben und demnächst als Analyst bei einer Investmentbank anfangen, dann müssen Sie sich zusammenreißen. Vor fünf Jahren war ich in der gleichen Situation wie Sie. Das kommende Jahr wird kein Zuckerschlecken werden, doch Sie können einiges vor dem Start unternehmen, um die Last ein wenig zu lindern.

1. Beherrschen Sie Excel

Als ich anfing, habe ich eine Associate-Kollegin gefragt, welches das größte Problem der neuen Analysten sei. Sie antwortete: „Man kann hier alles lernen, nur nicht Excel. Man kann niemanden Excel von der Pike auf beibringen.“ Daher sollten Sie vor dem Start sicherstellen, dass Ihre Excel-Kenntnisse ausreichen, um ein Modell im Schlaf zu entwickeln.

Wirklich fundamental wichtig ist, dass Sie wissen, wie Sie mit Excel umgehen, ohne die Mouse anzufassen. Glauben Sie mir: Wer Excel wirklich beherrscht, kann früher nachhause gehen als seine Kollegen. Wenn Sie anfangen, sollten Sie genau darauf achten, wie Ihre Vorgesetzten Ihre Arbeit an Excel korrigieren und dies lernen. Indem Sie diese Checks selber ausführen können, werden Sie besser.

2. Überprüfen Sie Ihre Arbeit dreimal und kennen Sie sich auch mit der Kontrolle unterschiedlicher Versionen aus

Prüfen Sie Ihre Arbeit immer zweimal, bevor Sie sie weitergeben. Investment Banking-Einsteiger werden danach bemessen, wie sauber sie arbeiten. Unten finden Sie einige Beispiele für solche Checks:

  • Drucken Sie Ihre Arbeit stets aus und lesen Sie Korrektur.
  • Schalten Sie immer die Rechtschreibprüfung an und nutzen Sie andere Prüfprogramme.
  • Lassen Sie die Adress-Zeile in E-Mails stets bis zum letzten Moment leer.
  • Vor dem Ausdrucken sollten Sie vom doppelten auf einfachen Zeilenabstand umschalten.

Bei der Zusammenarbeit im Team müssen Sie darauf achten, wie das Team mit den verschiedenen Versionen umgeht. Damit stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich die Arbeit von jemanden anderes löschen. Unten finden Sie einige Beispiel, die Ihnen dabei helfen.

Beim internen Versenden sollten Sie immer einen internen Hyperlink verwenden. Nur extern sollten Sie das Dokument selbst versenden. Vielleicht scheint das für Sie keinen Sinn zu machen. Fragen Sie aber einen Associate, wie das gehandhabt wird.

  • Bei der Arbeit im Team müssen Sie fragen, wer die Masterversion pflegt und wer die weiteren Versionen.
  • Vom ersten Tag an sollten Sie darauf achten, wie das Abspeichern der Dateien organisiert ist und wie die Dokumente benannt werden. Da dies Ihr Leben und das jedes anderen erleichtert, sollten Sie sich daran halten.

3. Priorisieren Sie und achten Sie auf sich

Schon bevor Sie anfangen, sollten Sie sich eine gesunde Lebensweise zulegen und sich gut darüber informieren, wie Sie gut auf sich selbst achten. Sobald Sie Ihren neuen Job angetreten haben, wird dieses Programm fast automatisch ablaufen. Sie wollen sich nicht neue Gewohnheiten aneignen, wenn Sie 80 und mehr Stunden arbeiten.

Wissen Sie, unter welchem Vitaminmangel Sie leiden? Haben Sie eine Liste von Nahrungsergänzungsmitteln, die Sie täglich einnehmen? Haben Sie Plan, wann Sie ins Fitnessstudio gehen, Wasser trinken und wie Sie sich ernähren? Übrigens habe ich bereits einen Beitrag über die Gesundheitsprobleme von Bankern und deren Lösung verfasst.

Wie steht es um Ihre Finanzen? Haben Sie Ihre Ausgaben im Griff? Schließlich wollen Sie nicht von einer Gehaltsüberweisung zur nächsten leben, wie das bei der Mehrzahl der Analysten der Fall ist.

4. Bereiten Sie eine Exitstrategie vor

Auch wenn Sie noch nicht wissen, ob und wann Sie das Unternehmen verlassen, sollten Sie sich frühzeitig eine Ausstiegsstrategie zurechtlegen. Dies sollten Sie auch beim alltäglichen Networking im Hinterkopf behalten. Legen Sie sich ein Verzeichnis der Deals an, an denen Sie mitgearbeitet haben, und versuchen Sie immer auf dem Laufenden zu bleiben bei dem. Das kann beispielsweise bedeuten, dass Sie mit Ihrem Managing Director einen Kaffee trinken gehen, damit er Ihnen die nächsten strategischen Schritte eines Kunden erläutert oder wie der Preis gefunden wird. Sicherlich fällt es nicht ganz leicht, alle diese Punkte zu beachten, wenn Sie eigentlich nur schlafen wollen. Doch sobald ein Ausstieg tatsächlich ansteht, wird Ihnen das helfen.

Ich wünsche Ihnen einen gelungenen Einstieg. Ich hoffe, diese Tipps werden Ihnen dabei weiterhelfen.

Mai Le arbeitete als Investment Banking Associate für Goldman Sachs, bevor sie sich mit Vietnam Inbound (vietnaminbound.com) selbständig gemacht hat. Neben ihrem eigenen Blog (lequynhmai.com) betreibt sie eine Datenbank für Lebensläufe (coverletterlibrary.com).

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close
Loading...