☰ Menu eFinancialCareers

Ranking: Wer in Deutschland die meisten CFA-Charterholder beschäftigt

CFA-Arbeitgeber-ThinkstockP

Mehrere tausend Kandidaten bereiten sich derzeit allein in Deutschland auf eine der drei CFA-Prüfungen am Samstag (4. Juni) vor. Anlässlich dieses denkwürdigen Datums haben wir bei der CFA Society Germany nachgefragt, wer hierzulande überhaupt die meisten Charterholder beschäftigt. Unter den Top-10 finden sich neben einschlägigen Branchengrößen auch einige handfeste Überraschungen.

So beschäftigt mit 192 Charterholdern der Allianz-Konzern mit Abstand die meisten CFA-Absolventen. Auf dem zweiten Platz folgt mit 134 Charterholdern die Deutsche Bank. Kein Wunder, handelt es sich doch hierbei um die beiden größten Finanzdienstleister der Republik. Hinzugerechnet werden müssen Beschäftigte der Tochtergesellschaften. Mithin lassen sich in der Mitgliederdatenbank weitere Charterholder bei der Allianz-Tochter Pimco in Deutschland finden.

Bemerkenswerterweise belegen die Plätze drei bis fünf Unternehmen, die weder zu den Bank noch Asset Managern zählen: Drei der vier Big 4 beschäftigen jeweils über 70 Charterholder. Lediglich Deloitte schafft es nicht unter die Top-Ten.

Der Mitgliederdatenbank zufolge arbeiten die meisten CFA-Absolventen bei KPMG, PwC und EY in Transaction Advisory, Business Valuation oder in Corporate Finance. Erstaunlicherweise finden sich Charterholder auch in den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung und Steuern.

Foto: iStock/Thinkstock

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier