☰ Menu eFinancialCareers

Pools von Versicherungsmaklern droht Branchenbereinigung

Das Maklergeschäft wird immer schwerer. Nun hat Blau direkt, die unter den größten Maklerpools mit knapp drei Millionen Euro Provisionserlösen auf Platz 23 rangiert, rund 2.800 ihrer insgesamt 3.588 Vertriebspartner die Zusammenarbeit gekündigt. Das berichtet das Branchenblatt Versicherungsmagazin.

Zwar sind die Provisionseinnahmen der Maklerschaft 2008 nach Hochrechnungen um vier Prozent gestiegen, doch unterm Strich bleibe für viele weniger übrig als zuvor. Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise laufen die Geschäfte nur schleppend.

Nach Meinung von Blau-direkt-Geschäftsführerin Sandra Heidemüller ist es offensichtlich, dass rund 50 Prozent aller Makler in den nächsten zehn Jahren aufgeben müssen, so das Versicherungsmagazin. Der anstehende Konsolidierungsprozess in der gesamten Branche sei der Grund, weshalb der Maklerpool blau direkt so drastisch umstrukturiere.

“Wir werden unsere Arbeit vor allem auf diejenigen Makler konzentrieren, die einerseits die finanzielle Basis haben, um zu bestehen und andererseits erkannt haben, dass Marktveränderungen auch die persönliche Bereitschaft zur Optimierung der eigenen Arbeitsweise erfordert”, heißt es bei dem 1999 in Lübeck gegründeten Unternehmen.

Den verbleibenden Mitgliedern will der Internet-Pool höhere Courtagen zahlen und bessere Dienstleistungen gewähren. Dafür müssen die Makler künftig aber jeden Monat entweder einen Mitgliedsbeitrag bezahlen oder einen Mindestumsatz erzielen.

Während sich der Pool nun gesund schrumpfen wird, buhlen viele andere Wettbewerber um neue Mitglieder. Inzwischen bieten einige von ihnen ihre Leistungen auch Vertrieben an. Mehr als zwei Drittel der in einer Umfrage des von Brunotte Konzept angesprochenen Pools sollen demnach bereits auch mit Finanzvertrieben kooperieren. Selbst Banken und Sparkassen seien als potentielle Vertriebspartner gefragt, heißt es.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier