☰ Menu eFinancialCareers

Arbeitgeber Bank: Brutal oder sozial? (Teil 2)

ver.di bezeichnet die Arbeitgeber in der Bankenbranche als “unsozial” und “brutal” – die Banken weisen dies weit von sich.

Harte Worte – doch entsprechen sie der Wahrheit? Die Banken sehen dies naturgemäß anders: “Die Citibank ist in der Mitarbeiterführung anders als viele andere Banken in Deutschland. Wir verlangen viel, dafür kümmern wir uns aber auch besonders um das Wohlergehen unserer Mitarbeiter”, meint Ulrich Jordan, Personalvorstand der Citibank.

Eine Studie der Corporate Research Foundation in Zusammenarbeit mit dem geva-institut und dem Magazin Karriere scheint ihn zu bestätigen: Die Citibank steht in dieser Studie auf Platz zwei der Top-Arbeitgeber in Deutschland und erhält das Gütesiegel “Top-Arbeitgeber Deutschland 2007”.

Bewertungsgrundlage war ein Fragenkatalog zu den Bereichen Entwicklung, Vergütung, Work-Life-Balance, Marktführerschaft, Jobsicherheit und Kuschelfaktor. In den Kategorien Entwicklung, Vergütung und Work-Life-Balance hat die Citibank dabei fünf von fünf zu erreichenden Punkten erzielt. “Das Ergebnis zeigt, dass wir vieles richtig und offensichtlich auch besser machen als andere”, so Jordan.

Das Gütesiegel “Top Arbeitgeber 2007” erhielten auch die Volks- und Raiffeisenbanken. In der Kategorie Jobsicherheit belegen sie sogar den dritten Platz von 85 zu den Top-Arbeitgebern zählenden Unternehmen.

Einige weitere Banken können sich seit Anfang 2007 mit dem “Top Job”-Gütesiegel der gleichnamigen Mittelstandsinitiative schmücken. Hierzu zählt die Bochumer GLS Bank, die sogar einen Platz unter den ersten 15 von 100 Unternehmen belegte, die Berliner Bayern-LB-Tochter Deutsche Kreditbank (DKB) und die Nürnberger Teambank.

“Unsere Mitarbeiter sind die motiviertesten Bankbeschäftigten in ganz Deutschland, und sie haben Spaß daran, Leistung zu erbringen”, meint Teambank-Personalleiter Jürgen Hien. Ein Grund dafür sei auch das attraktive Bonussystem des Unternehmens. Mit ihm seien die Mitarbeiter durch einen variablen Vergütungsanteil von zwischen 5 und 40% an ihrem Erfolg direkt beteiligt.

Brutal oder sozial – eine allgemeingültige Wahrheit gibt es hier wohl nicht. Die Facetten des Bankgeschäfts sind einfach zu unterschiedlich – die raue Welt des Investmentbanking lässt sich einfach nicht mit einem Job in einer Privatkunden-Filiale oder gar in der Kreditabwicklung vergleichen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier