☰ Menu eFinancialCareers

Julius Bär eröffnet in München fünfte Niederlassung in Deutschland

Die Expansion Schweizer Banken nach Deutschland geht weiter. Als vorläufig letzte Bank hat Julius Bär die Eröffnung einer weiteren Niederlassung in der Bundesrepublik angekündigt.

Ab Oktober bietet das eidgenössische Traditionshaus in der Brienner Straße 1 Kunden aus Bayern seine Dienste an. Bislang ist Julius Bär in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart vertreten.

“Bayern weist eine hohe Vermögensdichte auf und bietet großes Potenzial für das Private Banking”, sagte Gian Rossi, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bank Julius Bär (Deutschland) AG.

Leiter der Niederlassung München wird der langjährige UBS-Banker Volker Rützel. Seit 1998 war Rützel im Private Banking der UBS München tätig, zuletzt als Stellvertretender Niederlassungsleiter. Zusammen mit den Kundenberatern Jürgen Wörl und Stefan Hansen wird er Kunden aus Bayern Vermögensverwaltungsdienstleistungen anbieten.

Die Bank Julius Bär (Deutschland) AG verfügt seit 1989 über eine Vollbanklizenz für den deutschen Markt.

Derzeit sind bei Julius Bär 16 Stellen in der Schweiz zu besetzen. Für Frankfurt sucht das Institut einen Relationship Manager.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier