☰ Menu eFinancialCareers

PRÜFEN SIE MEINEN LEBENSLAUF: Schwierigkeiten mit dem Einstieg ins Investmentbanking

“Bisher habe ich mich auf Praktikas in M&A bzw. Investment Banking beworben und das Praktikum bei der Investmentbank XX bekommen. Ich bin mir nicht sicher, ob Form und Formulierungen des Lebenslaufes zu Absagen bei Großbanken geführt hat oder ob der Grund eher in den Noten liegt

Ich habe gerade mein Studium beendet und suche eine Arbeit in der Finanzbranche. Ich würde die M&A-Beratung dem Trading vorziehen. Gleichzeitig bin ich am Einstieg in das Trading bei Energieunternehmen oder generell am Einstieg als Trainee Finance interessiert.”

LEBENSLAUF

PERSÖNLICHE ANGABEN

  • Geburtstag und -ort: XXXX
  • Familienstand: ledig
  • Staatsangehörigkeit: XXXX

    AUSBILDUNG

  • 2002 – 2008: Deutsche Universität
    • – Betriebswirtschaftslehre (vorläufige Durchschnittsnote: XX)
      – Hauptfächer: Finanzierungslehre und Medienmanagement
      – Nebenfach: Spezielle Volkswirtschaftslehre
  • 2009: Bank, Financial Research, deutsche Stadt
    • – Fallstudie Großbankenfusion
  • 2008: Universität, Ungarn
    • – Auslandssemester
      – Risikomanagement der Finanzmärkte und Internationales Human Resource Management
  • 1998 – 2001: Schule, deutschsprachiges Ausland
    • – Abschluss (Abschlussnote: XX)

    PRAXIS

  • 2009: Investmentbank, Frankfurt
    • – Kurzpraktikum in M&A, Investment Banking
      – Fokus auf Real Estate
      – Unterstützung bei der Rekapitalisierung eines Wohn- und Gewerbeimmobilienkonzerns sowie dei der Veräußerung des Gewerbeportfolios eines deutschen Discounters
  • 2008: Investmentbank, Ungarn
    • – Praktikum in M&A, Investment Banking
      – Mitarbeit bei der Bewertung von privaten Unternehmen
      – Durchführung von Firmen- und Industrieanalysen
  • 2007: Telekommunikations-Unternehmen, Deutschland
    • – Praktikum im Produktmarketing Voice
      – Erstellung einer Markt- und Wettbewerbsanalyse sowie einer Absatz- und Wechsleranalyse für XX-Produkte
      – Unterstützung bei Erstellung von Vorstandsvorlagen und eines Business Case
  • 2006 – 2007: Seminar für Medienmanagement, deutsche Universität
    • – Studentische Hilfskraft
      – Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen
      – Vorbereitung von Vorlesungsunterlagen
  • 2003 – 2008: Kleinunternehmen, deutsche Stadt
    • – Gründer
      – Import und Vertrieb von Möbeln
  • 2002: Paketdienst, deutsche Stadt
    • Praktikum in der Verkaufsförderung und Konzernkommunikation
      Aufgaben im Direkt Marketing und klassischser Werbung

    SPRACHKENNTNISSE

  • Deutsch: Muttersprache
  • Serbisch/Kroatisch: Muttersprache
  • Englisch: Fließend in Wort und Schrift, Geschäftsenglisch
  • Französisch: Gute Kenntnisse

    COMPUTERKENNTNISSE

  • Betriebssysteme: Sicherer Umgang mit Windows XP, Windows 2000
  • Office-Anwendungen: Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Excel, Word, PowerPoint

    Falls Sie mit unserem anonymen Teilnehmer in Verbindung treten möchten, dann schicken Sie eine Email an redaktion@efinancialcareers.com. Wir werden die Nachricht weiterleiten.

    Wenn Sie selbst Ihren Lebenslauf öffenlich und anonym prüfen lassen möchten, können Sie den Text an die gleiche Email-Adresse senden.”

    Kommentare (2)

    Comments
    1. Kleine Tipps: bei den Computerkenntnissen die einzelnen Betriebssysteme und Officeprogramme aufzulisten, ist überflüssg. “MS Office” genügt völlig. Vielleicht sollten die Praktika, die nicht bewerbungsrelevant sind, entfallen oder zumindest kürzer gefasst werden.

      Der unprofessionelle Recruiter Antworten
       
    2. Ich weiss zwar nicht, welchen Notendurchschnitt Du hast, aber falls dieser wirklich nicht so gut ist, würde ich die Absage hieran und evtl an der langen Studiendauer festmachen…

      Aus reiner Intuition:
      Die Uni scheint ja Köln zu sein, was sicherlich kein schlechter Name ist. Und auch die Praktika sehen fürs M&A ganz gut aus. Darf ich fragen wo das letzte Praktikum war? Sieht für mich nach Rothschild oder Lazard aus…

      Deshalb würde ich es wie gesagt mit den Noten und der Dauer begründen. Bei den BBs werden halt wirklich Spitzenleute gesucht (es sei denn man kommt mit Vitamin B rein ;) ).
      Ist aber auch gerade kein guter Zeitpunkt für einen Einstieg ins M&A (bei der Masse und Qualität an Bewerbern)

    Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

    Antworten

    Pseudonym

    E-Mail

    Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier