☰ Menu eFinancialCareers

Job-Wechsel: Health Care-Banker bei Deutsche Bank begehrt

Die Deutsche Bank verstärkt ihre Investmentbanking-Teams in London und New York. Auch die Oppenheim KAG, die DeAM und Equity Pictures haben neue Führungskräfte.

Die Deutsche Bank verstärkt ihr Health Care-Investmentbanking-Team in London mit John Fowler. Fowler wechselt von der New Yorker Deutsche Bank Securities nach London und wird dort an David Fass, Head of Global Banking in Europa.

Der Amerikaner kam im November 2004 von JP Morgan, wo er eine Senior-Position inne hatte. Er begann seine Laufbahn vor über 20 Jahren als Mitbegründer und Leiter des Health Care-Investmentbanking-Geschäfts von Salomon Brothers.

Doch Fowlers Platz in New York bleibt nicht leer, sondern wird gleich von zwei Senior Bankern besetzt: Die Deutsche Bank Securities Inc. hat Jennifer Fox und Bill Stitt in ihrem Health Care Investment Banking-Team angestellt. Beide werden an to Lee Stettner, Head of Health Care Investment Banking für Amerika, berichten.

Fox war zuletzt als Senior Managing Director in der Health Care-Investmentbanking-Gruppe von Bear, Stearns & Co. beschäftigt. Zuvor war sie bei der Banc of America Securities beschäftigt. Sie verfügt über 12 Jahre Erfahrung in der Branche. Fox hat einen BS-Abschluss in Finanzwissenschaften und Marketing vom Manhattan College.

Stitt, der auf mehr als 20 Jahre Erfahrungen im Investmentbanking und in der Health Care-Branche zurückblicken kann, kommt von der Health Care Investmentbanking-Gruppe von CIBC World Markets. Zuvor arbeitete er in einer vergleichbaren Position bei Credit Suisse First Boston. Stitt besitzt einen BS-Abschluss in Business Administration und Finanzwissenschaften der University of Illinois und verfügt über einen MBA der University of Chicago.

Investmentbanking

Hector Grisi und Pedro Jorge Villarreal verstärken das Coverage des Mexianischen Markts bei der Schweizer Credit Suisse. Beide werden für Investmentbanking-Produkte, Fixed Income-Derivate und Aktien-Derivate zuständig sein. Grisi und Villarreal werden an Pedro Chomnalez, Head of Investment Banking for Latin America, und Pedro Beroy, Regional Head of the Fixed Income Emerging Markets Coverage Group, berichten.

Fondsgesellschaften

Dr. Holger Sepp ist neuer Chief Operating Officer (COO) der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft. Dr. Sepp wird im Asset Management Bereich bei Sal. Oppenheim die IT- und Back-Office-Einheiten leiten. Zu den Aufgaben des 40-Jährigen wird die operative und strategische Weiterentwicklung dieser Themenbereiche gehören.

Vor seinem Eintritt bei der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft war Dr. Sepp zuletzt für die Deka-Gruppe in Frankfurt mehrere Jahre als Leiter der Konzernentwicklung der Deka-Bank sowie als Geschäftsführer und COO der Deka Investment GmbH tätig. Davor arbeitete Dr. Sepp mehrere Jahre für verschiedene Unternehmensberatungen mit dem Schwerpunkt auf strategischen Fragestellungen im Bereich Financial Services.

Roelfien Kuijpers ist neuer Global Head des Institutionellen-Geschäfts der Deutsche Asset Management (DeAM). Sie wird an Kevin Parker, Global Head of Deutsche Asset Management (DeAM) und Mitglied des Group Executive Committees der Deutschen Bank, berichten und für die Bereiche Fixed Income, Equities und Cash verantwortlich sein.

Die Niederländerin ist seit 1995 bei der Deutschen Bank, zunächst als Managing Director und European Equities Sales in Nordamerika, dann als Global Head of Relationship Management Research und schließlich als Global Head of Strategic Planning, Communications & Marketing in der Abteilung Global Equities. Seit 2004 hatte sie eben diese Funktion bei DeAM inne.

Bevor sie zur Deutschen Bank kam, war Kuijpers Managing Director und Head of European Equities für North America bei SG Warburg. Sie besitzt einen Masters-Abschluss in Geschichte der Universität von Leiden.

Tom Curtis, bislang Global Head of Business Development bei der DeAM, wird zusätzlich zu dieser Position die bisherigen Aufgaben der Niederländerin übernehmen.

Volker Dietrich (34) und Rene Assion (27) gründen zum 1. März die Investmentfirma BN & Partners Nous Vision. Das berichtet DER FONDS.com. Dietrich werde eine Mehrheit von 51 % an dem Unternehmen halten; gleichzeitig werde er Geschäftsführer. Assion werde zunächst ausschließlich Geschäftsführer. Die restlichen 49 % gehörten der Schweizer Vermögensverwaltung Brem Neff & Partner.

Beide haben kürzlich der VCH Investment Group den Rücken gekehrt.

Immobilienfonds

Johannes Haug ist ab sofort ordentliches Mitglied der Geschäftsführung der Deka Immobilien Investment GmbH. Seit Mitte November 2004 trägt Haug als stellvertretendes Mitglied der Geschäftsführung die Dezernatsverantwortung für das internationale Immobiliengeschäft und die Bautechnik der zur Sparkassen-Finanzgruppe gehörenden Fondsgesellschaft.

Der 48-jährige Haug war nach einem Architekturstudium und der Ausbildung zum Master of Business Administration zunächst in Architekturbüros in Deutschland und in den USA beschäftigt. 1992 wechselte er zu Hines Germany, einem führenden US-amerikanischen Immobilien- und Projektentwicklungsunternehmen. Seit März 1999 ist Haug bei der Deka Immobilien tätig. Vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung leitete er den Marktbereich International.

Fondsvertrieb

Veränderung wird es an der Vertriebsspitze des Medienfonds-Initiators Equity Pictures: Auf den bisherigen Geschäftsführer der Equity Pictures Vertrieb GmbH, Bernd Wintersperger, folgt Erik Steuerer (39). Der Bankkaufmann ist bereits seit Mitte 2004 beim Münchner Initiator und war zuvor zehn Jahre als Vertriebsleiter und Prokurist bei einem großen süddeutschen Emissionshaus tätig.

Geschäftsbanken

Neuer Chefvolkswirt der Commerzbank wird Jörg Krämer. Dies berichtet die Financial Times Deutschland. Krämer war zuletzt ein Jahr als Chefvolkswirt bei der Münchener HypoVereinsbank tätig.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier