☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Chefs lassen Mitarbeiter mit erhöhtem Druck allein

Die psychische Belastung der Arbeitnehmer hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Beschäftigte müssen schneller arbeiten und mit ständigen Veränderungen zurechtkommen. Ihre Vorgesetze sind oft selbst überfordert. Der wachsende Druck kann für Menschen und Unternehmen negative Folgen haben. (Welt)

Keine Angst vor großen Reden. (Manager Magazin)

Wirtschaftskrise treibt zum Datenklau. (lan-line)

Bankenaufsicht dramatisch überfordert. (Bild)

Kommentar: Täter ist immer der Aufseher. (Börsen-Zeitung)

Tauwetter für Aktienemissionen. (Finanz und Wirtschaft)

Mit dem Lamborghini an die Börse. (FAZ)

Die Sparkassen fordern nach dem Rücktritt von WestLB-Vorstandschef Heinz Hilgert eine Kursänderung bei der Sanierung der Bank und Hilfen des Bundes. (Handelsblatt)

Ex-Deutsche-Bank-Chef Wilfried Guth ist gestorben. (Süddeutsche)

Der Ex-Chef der Investmentbank Dresdner Kleinwort, Stefan Jentzsch, heuert bei einem Wall-Street-Haus an. (Welt)

Ex-SEB-Chef wird Privatkundenvorstand bei der HVB. (Manager Magazin)

Valiant – eine Perle im Bankensektor. (Finanz und Wirtschaft)

Julius Bär wird in zwei unabhängige Gesellschaften aufgeteilt. (Reuters)

Lehman-Geschädigte klagen gegen Citibank. (Handelsblatt)

Neue Hoffnung für Lehman-Opfer. (taz)

Britische Spitzenverdiener gehen in die Schweiz, der Steuer wegen. Die Londoner City verliert an Bedeutung. (Handelsblatt)

Einzelne US-Banken wollen wieder auf ihre Kunden hören und haben deswegen mit dem Twittern begonnen. (FTD)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier