☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Kandidaten haben wenig Einfluss auf ihren Arbeitsvertrag

Die angeschlagene Immobilienbank Hypo Real Estate flüchtet sich als erste private Bank unter den staatlichen Rettungsschirm. Die gerade erst mit Milliardenhilfen vor dem Zusammenbruch gerettete Immobilienbank Hypo Real Estate flüchtet sich als erste private Bank unter den staatlichen Rettungsschirm. Die HRE teilte am Mittwoch vor Börsenöffnung mit, sie habe am Dienstag beim Finanzmarktstabilisierungs-Fonds eine Liquiditätsgarantie von 15 Milliarden Euro beantragt. (Reuters)

Die Hedgefonds-Branche halbiert sich in der Finanzkrise, sagt Finanzinvestor George Soros voraus. (Reuters)

Kommentar – Bayerischer Irrweg. (Börsen-Zeitung)

Die Rückversicherer blasen zum Angriff: Dank Finanzkrise dreht sich nach Jahren sinkender Preise der Trend. (FTD)

Kunden von Lehman Brothers Bankhaus AG werden entschädigt. (Handelsblatt)

Ein Gericht verurteilt die Deutsche Bank wegen des Verkaufs von Zinsswaps an ein Stadtwerk zu 3,9 Mio. Euro Schadensersatz. (FAZ)

Wie man Frauen in die Firmenspitze holt. (FTD)

Ehrverletzende Äußerungen des Arbeitnehmers rechtfertigen nicht in jedem Fall eine Kündigung. (FAZ)

Kandidaten haben weniger Einfluss auf ihren Arbeitsvertrag als sie denken. (Süddeutsche)

Wie Manager mit Aktienoptionen Verluste machen. (Basler Zeitung)

VWs Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch behält trotz der Kurskapriolen die Ruhe. (Handelsblatt)

Franjo Pooth, Ehemann von TV-Star Verona, muss an die Commerzbank rund 1,8 Mio. Euro zahlen. (Handelsblatt)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier