☰ Menu eFinancialCareers

Fondsanbieter MPC Capital will trotz erwarteter Verluste keine Stellen abbauen

Nur einen Tag nach dem Lloyd Fonds wegen der anhaltenden Flaute bei Emissionen von geschlossenen Fonds Entlassungen angekündigt hat, musste Konkurrent MPC Capital seine erst vor sechs Wochen veröffentlichte Prognose deutlich nach unten revidieren.

Während der Anbieter von Schiffs- und Immobilienfonds nun für das laufende Jahr wegen Abschreibungen auf die Beteiligung am Konkurrenten HCI in die Verlustzone rutscht, machte das Unternehmen keine Angaben zu geplanten Entlassungen.

Wie die Konkurrenten HCI und Lloyd Fonds hatte auch MPC im vergangenen Jahr zahlreiche Mitarbeiter eingestellt. Von Januar bis September stieg die Zahl der Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahr um knapp 20 Prozent auf durchschnittlich 352 (305).

Von Entlassungen wollte ein Sprecher nichts wissen. “Mitarbeiter sind das Kapital für morgen”, sagte ein Sprecher. Kurzfristig mache es auch keinen Sinn, Arbeitsplätze abzubauen.

Dagegen sieht es mit freien Stellen ziemlich mau aus. Gegenwärtig sucht die Gesellschaft lediglich einen Vertriebsmitarbeiter für den Großraum Stuttgart.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier