☰ Menu eFinancialCareers

Deutsche Bank sucht in der Schweiz Front-Office-Mitarbeiter für reiche Privatkunden

Die Deutsche Bank will ihr Geschäft mit vermögenden Privatkunden in der Schweiz verstärken und sucht deshalb 20 bis 40 Front-Office-Mitarbeiter. Das bestätigte ein Sprecher gegenüber eFinancialCareers.

Das Institut eröffnet im Januar außerdem im noblen Ferienort St. Moritz nach Zürich, Genf und Lugano die vierte Niederlassung, wo sich die Mitarbeiter ausschließlich um diese exklusive Klientel kümmern werden.
.

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank in der Schweiz, Hans-Jürgen Koch, sagte, Oktober und November seien im Vergleich zum restlichen Jahr sehr gut für die Deutsche Bank in der Schweiz verlaufen.

Aktuell verwaltet die Deutsche Bank gemeinsam mit der Tochtergesellschaft Rüd, Blass & Cie Kundenvermögen in Höhe von 55,2 Mrd. Franken (35 Mrd. Euro).

Gegenwärtig beschäftigt das Unternehmen in der Schweiz rund 1.000 Mitarbeiter, davon betreuen 765 (Front-, Middle- und Back-Office) vermögende Privatkunden.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier