☰ Menu eFinancialCareers

Waren der Banken-Rettungsschirm und die Teilverstaatlichung der Commerzbank falsch?

Der einflussreiche Wirtschaftswissenschaftler, Stefan Homburg, hat den Rettungsschirm für die Banken in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung als Keim für die nächste Krise kritisiert. “Bankmanager wissen jetzt, dass letztlich der Steuerzahler haftet, und werden daher noch größere Risiken eingehen.”

Auch die Teilverstaatlichung der Commerzbank, um die Übernahme der Dresdner Bank zu retten, sieht Homburg kritisch. “Eine zweite Großbank, für die dann ebenfalls der Grundsatz “Too big to fail” gilt, liegt jedenfalls nicht im öffentlichen Interesse”, so der Professor.

Was meinen Sie? Hat Homburg recht?

Kommentare (1)

Comments
  1. ja, ja, manche Frage beantwortet die Zeit!

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier