☰ Menu eFinancialCareers

Streichkonzert bei Ergo kostet weiter 600 Stellen…

Redundant banker

Das Streichkonzert beim Personal geht auch bei der Ergo weiter. Laut der „Rheinischen Post“ plant die Düsseldorfer Tochter der Munich Re den Abbau von weiteren 600 Stellen, wobei der Kahlschlag gleichmäßig auf drei Jahre verteilt werden soll.

Bereits im Sommer hatte der strauchelnde Versicherungsriese den Abbau von 1350 Stellen in seiner Vertriebsorganisation angekündigt. Davon sollten 700 Stellen auf den Außendienst und 650 Stellen auf den Innendienst entfallen. Mit dem Schritt wolle Ergo ihre Personalkosten um 164 Mio. Euro verringern.

Für den heutigen Montag und den Dienstag sind Verhandlungen zwischen der Unternehmensspitze und dem Vertriebsrat angesetzt. Am Mittwoch wollen Ergo-Chef Torsten Oletzky und Arbeitsdirektor Ulf Mainzer die neuen Pläne bei einer Betriebsversammlung präsentieren.

„Wir sind gespannt, wie uns unsere Vorstände ihre Beschlüsse auf der anstehenden Betriebsversammlung erklären. Dies auch insbesondere mit Blick darauf, wie denn überhaupt noch die Arbeit geschafft werden kann, welche Perspektiven sich für uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jenseits des Arbeitsplatzabbaus in Ergo ergeben und wie man uns Beschäftigten Mut und Zuversicht für die Ergo vermitteln will“, zitiert die „Rheinische Post” aus einem Schreiben des Betriebsrates an die Mitarbeiter.

 … und die Allianz baut 400 Stellen ab

Weiter kündigte Allianz Deutschland-Chef Markus Rieß in einem Interview mit dem Berliner „Tagesspiegel” an, ebenfalls den Rotstift beim Personal kreisen zu lassen. „Es geht um circa 400 Arbeitsplätze, die in den nächsten drei Jahren eingespart werden sollen, die meisten hier in München“, sagte Rieß. „Außerdem haben wir eine Servicegesellschaft in Halle etabliert, wo wir für unsere Internetprodukte einfache, nicht versicherungstechnische Tätigkeiten auslagern“, hieß es weiter.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier