☰ Menu eFinancialCareers

Welche Traineeprogramme die ZKB anbietet: Asset Management und Corporate Finance besonders beliebt

So soll das Personalrestaurant der ZKB aussehen.

So soll das Personalrestaurant der ZKB aussehen.

Mit ihren 5100 Mitarbeitern macht die Zürcher Kantonalbank (ZKB) den beiden Grossbanken UBS und Credit Suisse im Kanton Zürich reichlich Konkurrenz. Doch während die beiden Bankenriesen Stellen streichen, stieg die Mitarbeiterzahl bei der ZKB im abgelaufenen Jahr um 2,6 Prozent an und der Konzerngewinn kletterte sogar um 5,5 Prozent auf 769 Mio. Franken.

Daher wundert es nicht, dass auch die Traineeprogramme bei der ZKB sehr beliebt sind. „Pro Stelle bewerben sich oft 50 oder mehr Personen“, sagt Myriam Maurer, die bei der ZKB für die Hochschultraineeprogramme zuständig ist. Bei besonders attraktiven Stellen wie z.B. in Asset Management oder Corporate Finance können auch mehr  Bewerbungen eingehen. Generell bietet die ZKB Trainee Programme im Investmentbanking, im Firmenkundengeschäft, in der IT und im Financial Engineering an.

Pro Jahr heuert die ZKB fünf bis zehn neue Trainees an. Für das laufende Jahr rechnet Maurer noch mit mehreren Besetzungen gegen Jahresende. Bei der ZKB gebe es keine festen Einstellungszeitpunkte. Ein Trainee-Programm läuft bei der ZKB 18 bis 24 Monate. „Die konkrete Länge hängt von dem Bereich und dem Background des Trainees ab“, erläutert Maurer.

Für die meisten Trainee-Programme verlangt die ZKB ein Studium der Wirtschaftswissenschaften – entweder von einer Universität oder  einer Fachhochschule.  Obgleich bei gewissen Programmen prinzipiell ein Bachelor ausreichen würde, brächten die meisten Trainees einen Master mit. Eine Spezialisierung auf Banking und Finance sei gern gesehen, aber keine Voraussetzung. Für einige Positionen wie z.B. im Financial Engineering würde indes ein quantitativ-mathematischer Studienhintergrund bevorzugt.

Viele Trainees stammen von den kantonalen Hochschulen: der ETH Zürich, der Uni Zürich oder aber der ZHAW Winterthur. „Aber es gibt auch Trainees von anderen Hochschulen wie z.B.  den Universitäten St. Gallen oder Bern“, ergänzt Maurer.

Einen grossen Vorteil stellen erste Berufserfahrungen im Bankenbereich dar. Dabei könnte es sich um Praktika oder andere Tätigkeiten handeln. Zu der Vergütung wollte sich Maurer nicht äussern. Die ZKB würde indes zwischen Trainees mit Bachelor und Master unterscheiden.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier