☰ Menu eFinancialCareers

HSBC Swiss Private Bank legt die Axt an 100 Stellen in der Schweiz

Der Kahlschlag bei den Mitarbeitern von Europas grösster Bank HSBC kommt jetzt auch in der Schweiz an. So will die Genfer Tochter HSBC Swiss Private Bank noch im laufenden Jahr 100 Stellen streichen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg jetzt meldete. Derzeit beschäftigt das britische Institut rund 1700 Mitarbeiter in der Schweiz.

Rund um den Globus arbeiteten zu Jahresende noch 288.000 Mitarbeiter bei dem britischen Banken-Giganten. HSBC-Chef Stuart Gulliver hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, bis Ende 2013 insgesamt 30.000 Stellen oder 10 Prozent der Belegschaft abbauen zu wollen. Mit diesem Schritt sollen die Kosten innerhalb von zwei Jahren um 3,5 Mrd. Dollar (3,2 Mrd. Franken) sinken.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier