Schweiz ganz vorn: Im Ranking der lebenswertesten Städte der Welt landen Zürich, Genf und Bern auf Spitzenplätzen

eFC logo

Die hohe Lebensqualität in der Schweiz hat die Mercer-Studie "2011 Quality of Living global city rankings" wieder einmal bestätigt. So landete Zürich nach Wien auf dem zweiten Platz. Auf Rang acht und neun folgen Genf und Bern. Unter den 221 untersuchten Städten weltweit schaffen es somit alle Schweizer Teilnehmer unter die ersten zehn Ränge. Während Zürich seinen zweiten Platz verteidigen konnte, stürzte Genf gegenüber 2010 vom dritten auf den achten Platz ab.

Neben der Schweiz schaffte es lediglich Deutschland mit drei Metropolen (München Platz 4, Düsseldorf Platz 5 und Frankfurt Platz 7) unter die ersten zehn Städte. Auffallend ist die starke Position der deutschsprachigen Länder in dem Ranking. Von den zehn bestplatzierten Städten wird lediglich in Auckland (Platz 3), Vancouver (Platz 5), Genf (Platz 8) und Kopenhagen (Platz 9) nicht Deutsch gesprochen.

Dagegen schneiden viele Finanzzentren rund um den Globus in Sachen Lebensqualität eher bescheiden ab. So finden sich Singapur auf Platz 25, London auf Platz 38, New York auf Platz 47, Hongkong auf Platz 70 und Dubai auf Platz 74. Die Stadt mit der geringsten Lebensqualität ist übrigens Bagdad.

Hier die wichtigsten Ergebnisse:

1. Wien

2. Zürich

3. Auckland (Neuseeland)

4. München

5. Düsseldorf

5. Vancouver (Kanada)

7. Frankfurt

8. Genf

9. Bern

9. Kopenhagen

19. Luxemburg

25. Singapur

30. Paris

38. London

47. New York

70. Hongkong

74. Dubai

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close