Die Brexitjobs kommen: Barclays sucht ein Dutzend Trader für Frankfurt

eFC logo
Barclays

Im Frankfurter Handelssaal von Barclays dürfte es künftig enger werden.

Bei den Banken tritt der Brexit langsam in die heisse Phase ein. Bislang wurden zwar bei Auslandsbanken schon reihenweise Brexitjobs geschaffen, meist jedoch in Middle und Back Office-Positionen wie Compliance, Regulierung Risikomanagement – alles Jobs, die man für entsprechende Banklizenzen benötigt. Dagegen haben selbst einschlägige Frankfurter Headhunter kaum von Front Office-Jobs gehört.

Damit macht jetzt ausgerechnet die britische Grossbank Barclays Schluss, die sich bislang in Sachen Brexit eher zurückgehalten hat. Vor einiger Zeit hat die Bank sogar ausdrücklich bestritten, ihr Stellenaufbau für den deutschen Markt stehe mit dem Brexit in Verbindung. Doch mittlerweile hat Barclays auf ihrer Karriereseite mehr als ein Dutzend Tradingjobs in Frankfurt online geschaltet. Da in den zurückliegenden Jahren hierzulande kaum Tradingjobs zu besetzten waren, kann es sich nur um eine Massnahme im Rahmen des Brexits handeln. Die Bank wollte hierzu keine Stellungnahme abgeben.

Dabei werden Trader für ganz unterschiedliche Wertpapierklassen gesucht: Von Rates (Zinsen), über Cash Equities (Aktien), Equity Derivatives (Aktienderivate), Credit (Kredite) und FX (Devisen). Die hohe Zahl der Vakanzen spricht dafür, dass die Jobs in Frankfurt weniger mit Umzüglern aus London als mit lokalen Bewerbern besetzt werden sollen. Für die meisten Stellen wird mithin Deutsch verlangt. Für einige der folgenden Positionen werden mehrere Leute gesucht. Konkret:

Aktien / Equities

Head of Equity Derivatives Trading

Equity Derivatives Trader

Devisen / FX

FX Trading Supervisor

FX Trader Vice President

FX Assistant Vice President / Vice President

Kredit / Credit

Credit Trader

Zinsen / Rates

Rates Trading Supervisor

Rates Cash Trader

Rates Cross Product Trader

Rates Non Linear Trader

Rates Trade Capture

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Close