CFA Institute sagt Prüfungen in 18 Ländern ab und verbirgt sich hinter Ausreden

eFC logo
CFA Institute sagt Prüfungen in 18 Ländern ab und verbirgt sich hinter Ausreden

Theoretisch wäre es in zwei Wochen soweit: Am 5. Dezember hätten die die CFA® Prüfungen eigentlich stattfinden sollen. Doch je näher der Termin rückt, an desto mehr Standorten werden die Prüfungen absagt.

Bereits zweimal hat das CFA Institute Prüfungstermine aufgrund der Pandemie abgesagt und auch jetzt wurden Prüfungen in 18 Ländern gestrichen, und zwar in Österreich, den Bahamas, Belgien, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Italien, Kuwait, Lettland, Litauen, Malaysia, Marocco, Norwegen, Polen, Portugal, Schottland, Spanien und der Schweiz.

Angesichts dieser Entwicklung stellt sich angesichts des nahenden Prüfungstermins eher die Frage, wo überhaupt noch Prüfungen stattfinden. Aktuell scheint das in Australien, China, Neuseeland und Thailand der Fall zu sein – Länder, in denen der Virus derzeit gut unter Kontrolle ist. Doch auch an Orten, in denen dies nicht der Fall ist, etwa in Des Moines/Iowa, sollen die Prüfungen stattfinden. Die aktuellen Entwicklungen lassen jedoch vermuten, dass es trotzdem jederzeit noch zu Absagen kommen kann.

In den Informationen zu abgesagten Prüfungsterminen auf seiner Website weist das CFA Institute jegliche Verantwortung zurück. Viele Termine müssten ausfallen, weil Vertragspartner „sich geweigert hätten oder nicht in der Lage dazu gewesen seien“, die gebuchten Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Viele Teilnehmenden sind verärgert und fragen, warum das CFA Institute nicht – ähnlich wie beim GMAT – auf ein Online-Testformat umsteigen kann. „Sie hatten genügend Zeit, um ein virtuelles Angebot an den Start zu bringen. GMAT, LSAT und auch andere Testformate im Finanzbereich sind online verfügbar“, erklärte ein Teilnehmer, der sich auf die Level-III-Prüfung vorbereitet, uns gegenüber im Oktober.

Ein Sprecher des CFA Institute verwies Teilnehmer auf die Updates auf der Website.

Teilnehmer, deren Prüfungstermine im Dezember ausfallen, müssen diese nun auf 2021 verschieben – die Kapazitäten dürften dann allerdings nicht reichen. „Wir bemühen uns, 2021 zusätzliche Plätze an unseren Prüfungsstandorten anzubieten. Wenn Teilnehmer an ihrem Prüfungsstandort keine Termine angezeigt bekommen, bitten wir darum, weiterhin die Augen offen zu halten und verweisen auf unser Termin-Tool für 2021“, so der Sprecher.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available.

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

Close
Loading...
Loading...