Ab zu Aldi: Managing Director der Commerzbank wechselt die Branche

eFC logo
Ab zu Aldi: Managing Director der Commerzbank wechselt die Branche

Foto: Commerzbank

Die Zeiten, als alle zur Bank wollten, sind passé, vielmehr scheint heute das Gegenteil einzutreten. Jetzt wechselt Martin Christahl, immerhin Managing Director der Commerzbank, zu Aldi Süd in Mülheim an der Ruhr. Dort ist er Director International IT Customer Interaction. Bei der Commerzbank leitete Christahl den Aufbau des neuen Segments Kleine- und Mittlere Unternehmenskunden und war an der digitalen Transformation beteiligt.

Christahl hat an der Fernuni Hagen und der RWTH Aachen Wirtschaftswissenschaften studiert und startete seine Karriere 2007 bei Kienbaum Management Consultants, wo er knapp vier Jahre mit der Beratung von Finanzdienstleistern beschäftigt war. 2011 bis 2013 war er im strategischen Business Development von E-Plus angestellt und anschliessend als Portfoliomanager knapp vier Jahre bei der Deutschen Telekom. Erst 2017 hatte es Christahl zur Commerzbank verschlagen.

Christahls Karriereweg zeigt, dass die Grenzen zwischen Banking und Realwirtschaft in Karrierefragen immer durchlässiger werden. Dies gilt besonders bei den Themen rund um die Digitalisierung. Mithin steigt die Zahl der Banker, die zu Grossunternehmen wechseln, seit geraumer Zeit kontinuierlich an.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close
Loading...