☰ Menu eFinancialCareers

Devisenhändler MIG Investments will 2009 bis zu 30 Mitarbeiter einstellen

Trotz anhaltender Wirtschaftskrise floriert der Devisenhandel. Bei MIG Investments aus Neuchâtel laufen die Geschäfte so gut, dass das Unternehmen im kommenden Jahr – nach Erteilung der jetzt beantragten Banklizenz – zahlreiche Stellen schaffen will.

“Wir beabsichtigen, im nächsten Jahr 30 neue Mitarbeiter anzustellen, um die bestehenden Teams zu stärken und neue Geschäfts-Bereiche aufzubauen”, hieß es in einer Mitteilung.

Nach Erhalt der Banklizenz will MIG weitere Finanzdienstleistungen und Produkte, einschliesslich Asset-Management, anbieten.

Das 2003 gegründete Unternehmen betreut mit 60 Beschäftigten Kunden in mehr als 120 Ländern. Die über eine Online-Plattform abgewickelten Umsätze sind im Oktober trotz Finanzkrise auf den Rekordwert von 55 Mrd. Franken gestiegen.

Gegenwärtig sucht die Gesellschaft zwei Client Relationship Manager und einen IT-Experten.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier