Julius-Bär-Hedgefonds-Tochter GAM entlässt fünf Mitarbeiter in der Schweiz

eFC logo

GAM, die Hedgefonds-Tochtergesellschaft von Julius Bär, hat 5 von 117 Mitarbeitern in der Schweiz entlassen.

Eine Sprecherin in der Londoner GAM-Zentrale bestätigte gegenüber eFinancialCareers, dass vier der fünf Betroffenen "Junior"-Mitarbeiter aus dem Bereich Product Support und Verwaltung gewesen seien.

Dagegen seien weder "Senior-Manager" noch einer der Fondsmanager entlassen worden. Ob das Unternehmen weitere Entlassungen oder Stellenstreichungen plant, konnte die Sprecher zunächst nicht kommentieren.

Zum jetzigen Zeitpunkt seien keine weiteren Entlassungen geplant, das Unternehmen werde die Situation an den Finanzmärkten aber weiter beoachten. Zu Fristen, Konditionen und Kosten der Entlassungen wollte sich die Sprecherin nicht äussern.

Close