☰ Menu eFinancialCareers

UBS-Banker schielen öfters nach draussen

Trotz Hiobsbotschaften läuft das Personal der UBS nicht davon, aber immer öfter schaut nun auch ein UBS-Banker auf Jobs bei der Konkurrenz.

“Unsere Fluktuationsrate beim Schweizer Personal ist in einem kompetitiven Arbeitsmarkt leicht nach oben gegangen”, kommentiert UBS-Sprecher Axel Langer. Aber beim Blick auf die Wechsel im Gesamtkonzern bilde die Schweiz nach wie das Schlusslicht.

Bekannt ist zwar, dass die UBS weniger und sehr viel differenzierte Boni für 2007 ausbezahlt hat. Aber ob dies das Personal vermehrt zu einem Wechsel verleitet, dazu sei es für eine Aussage noch zu früh. “Wir suchen doch alle immer wieder”, schmunzelt Langer.

Vor allem beim Junior Level sind die UBS-Boni offensichtlich mager ausgefallen, denn vor allem 30-32-jährige Mitarbeiter auf dem Assiocate-Level fühlen bei der Konkurrenz vor. Das sei aber erst eine Tendenz, meint ein Insider.

Weniger Möglichkeiten im Konzern mit Schlagseite

Das grosse Plus der UBS für Einsteiger war, dass ihnen die Möglichkeit versprochen wurde, in anderen Bereichen und im Ausland zu arbeiten. Nun sind wohl die Möglichkeiten in einem Grosskonzern mit Schlagseite und eingeschränkterem Beschäftigungsfeld doch etwas kleiner geworden.

Deutlicher wird da Klaus Biermann von Smith & Jessen Headhunters: “UBS-Angestellte lassen sich viel leichter ansprechen und zum Nachdenken über einen Wechsel verleiten als vor einem Jahr”, konstatiert er. Beispielsweise in den Bereichen Kunden-IT und Portfolio Management könnte man heute viel schneller mit Angestellten ins Gespräch kommen als früher. Und das nicht nur bei den Jungen.

Insgesamt habe die UBS ihre Boni besser als erwartet abfangen können, allerdings seien die Boni stark nach der einzelnen Performance ausgerichtet worden und einige daher leer ausgegangen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier