Genfer Online-Devisenhändler ACM expandiert nach Zürich

eFC logo

Der Genfer Online-Devisenbroker ACM hat mitten in der Finanzkrise ein Zeichen gesetzt und in Zürich eine Niederlassung eröffnet. Von hier aus will das Unternehmen die Märkte in Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz betreuen.

Für Advanced Currency Markets ist das laut Pressemitteilung "ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung der weltweiten Wachstumsstrategie." Bis dato war der Online-Broker ausser in Genf noch in New York, Montevideo und Dubai mit Büros vertreten.

Seit der Gründung vor sieben Jahren hat die Gesellschaft eigenen Angaben zufolge die monatlichen Handelsvolumen permanent gesteigert. Mitte 2008 hat der Broker erstmals Währungen im Volumen von mehr als 150 Mrd. Dollar pro Monat gehandelt, Anfang 2007 waren es noch gut 100 Mrd. Dollar.

"Ich bin stolz, dass ACM mit dem Büro in Zürich innerhalb von nur sieben Jahren bereits den fünften Standort eröffnen kann", sagte Nicholas Bang, Managing Director und Mitgründer von ACM. Mit dem Ausbau des Filialnetzes unterstreiche ACM seine Ambitionen, einer immer grösseren und anspruchsvollen Kundschaft vor Ort zur Verfügung zustehen zu wollen.

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close