☰ Menu eFinancialCareers

Credit Suisse-Angestellte erhalten 1,5 Prozent mehr Geld

Zu Jahresbeginn 2011 wird die Credit Suisse die Saläre ihrer Mitarbeiter um 1,5 Prozent erhöhen. Auf diese Anhebung hätten sich die Sozialpartner geeinigt, hiess es in einer Mitteilung vom Montag (15. November).

Betroffen von der Geldspritze sind Mitarbeiter, die der Vereinbarung über die Anstellungsbedingungen der Bankangestellten (VAB) unterliegen – also alle Beschäftigten bis zum Assistant Vice President. In 2010 hatte die Lohnerhöhung noch bei 1,0 und in 2009 bei 1,8 Prozent gelegen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier