Studie ergibt: Unternehmenslenker sind rar

eFC logo

Eine Expertise in Unternehmensführung ist das neueste Must-have für Accounting-Profis, die auf Top-Gehälter aus sind.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Kenntnisse in Unternehmensführung jetzt am meisten gefragt sind, nachdem zu Beginn des Jahrzehnts noch Wirtschaftsprüfungserfahrung die Liste der am schwierigsten zu findenden Eigenschaften anführten. Der letzten Finanz-Sektor-Studie des Personalberatungsunternehmens Robert Half Finance zufolge, haben 4 von 10 Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche Probleme, passende Bewerber mit den benötigten Eigenschaften zu finden.

Warum genau jetzt der Turn-around? Und wie können Sie davon profitieren?

Steve Carter, Managing Director bei Robert Half UK, berichtet: "Es rührt zum Teil her von einem allgemeinen Konjunkturoptimismus und der Marktlage. Vor 6 Monaten wurden noch Erfahrung im Umgang mit der Technologie, Corporate Governance und rein fachliche Kenntnisse von Arbeitgebern höher bewertet - es war ein "Mach mehr aus weniger"-Markt.

"Jetzt hat sich die Stimmung etwas aufgehellt und die Unternehmen suchen Führungspersönlichkeiten, die ein Team gründen und führen können und Strategien entwickeln," meint Carter. "Es heisst nicht länger Alle an die Pumpen um zu überleben', daher wollen die Unternehmen jetzt Strategen mit Weitblick in die Zukunft."

Die Nachfrage stammt Carter zufolge hauptsächlich aus Handel und Industrie. "Wenn Sie im Beruf stehen und die entsprechenden Kenntnisse haben, könnte jetzt der richtige Zeitpunkt sein um die Brücke in den Handel oder die industrielle Welt zu überqueren. Mit guten Handelskenntnissen und der richtigen Berufserfahrung, werden Sie die unternehmerischen Arbeitgeber gar nicht mehr los - aber vergessen Sie nicht, dass die Brücken hinter Ihnen abgebrochen werden könnten."

Joanne Cox, Finanztraining-Managerin bei Tesco, sucht ebenfalls nach solchen Fähigkeiten. "Selbst im starken Wettbewerb um einen Job bei Tesco können Sie sich von der Masse abheben, wenn Sie eine starke Berufserfahrung nachweisen können."

Lee Sweeney vom spezialisierten Recruiting-Unternehmen Sharp berichtet: "Was wir momentan am meisten suchen, ist die Fähigkeit, ein Geschäft am Laufen zu halten, und das nicht nur in Top-Positionen, sondern auch darunter."

"Die Nachfrage kommt jetzt nicht mehr nur von den Grosskonzernen, sondern auch von den kleinen und mittelständischen Unternehmen, weil der starke Wettbewerb in Industrie und Handel dazu führt, dass diese Unternehmen auch den kleinsten Wettbewerbsvorteil ausnutzen wollen," sagt Sweeney.

Obwohl die Fachkenntnisse die gleichen sein können, können die Bewerber mit den besten Kenntnissen und Erfahrungen in Unternehmensführung die höchsten Gehälter verlangen. Und je höher Sie die Karriereleiter heraufsteigen, um so höher ist der finanzielle Aufschlag, den solche Erfahrungen rechtfertigen.

"Der entscheidende Unterschied zwischen Leuten mit einem ähnlichen Leistungsvermögen, der zwischen einem Gehalt von 75.000 und 300.000 Euro entscheidet, ist in der Regel nicht in den fachlichen Kenntnissen begründet. Es ist vielmehr so, dass die besser bezahlten Arbeitskräfte die Fähigkeit und das Leistungsvermögen besitzen, ein Unternehmen zu entwickeln und es vorwärts zu bringen," fügt Sweeney hinzu.

Es gibt natürlich noch immer eine starke Nachfrage nach Fachkräften, besonders nach denen mit Sarbanes-Oxley-Kenntnissen, erklärt er. "Aber das ist nur ein kurzes Aufflackern. Auf lange Sicht wird die grosse Nachfrage immer auf Leute mit einer grossen Wirtschaftserfahrung abzielen."

Aber fachliche Spezialisten müssen keine Angst haben, im Abseits zu landen. Die weiteren Kenntnisse, die in der Studie als am stärksten nachgefragt bewertet wurden, waren IT, Wirtschaftsprüfung und - natürlich - Sarbanes-Oxley.

Und so können Sie Ihre Wirtschaftskompetenzen verbessern:

  • Interessieren Sie sich für das ganze Bild der Wirtschaft - lesen Sie die Finanzpresse, verfolgen Sie den Werdegang der Firmen, für die sie arbeiten, über die reinen Zahlenwerke hinaus. Wenn Sie das nicht sowieso schon tun, zwingen Sie sich dazu - es könnte sich auszahlen.
  • Wenn Sie in einem Beratungs- und Prüfungsunternehmen arbeiten und wie die meisten in der Wirtschaftsprüfung angefangen haben, bleiben Sie dort nicht ewig. Suchen Sie Ihre Chance, in andere Abteilungen wie Corporate Finance, Sanierung oder Transaktionsoptimierung zu wechseln, wo Sie mehr über Mergers & Akquisitions, Disposition und Unternehmenssanierungen lernen können. Das könnte Ihnen die Kenntnisse und Erfahrungen vermitteln, die für das Führen eines Unternehmens benötigt werden.
  • Wenn Sie einem Wirtschaftsunternehmen arbeiten, versuchen Sie, in Abteilungen zu kommen, wo Sie die finanzielle Situation analysieren und an der Verbesserung der finanziellen Entwicklung mitarbeiten und nicht nur Zahlen produzieren.
  • Stellen Sie in Ihrem Lebenslauf jedwede wirtschaftliche Erfahrung und Fähigkeit, wie z.B. Projektmanagement, heraus. Belegen Sie die Ergebnisse jedes Projekts in praktischen - wenn möglich finanziellen - Begriffen.

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close